Die Massnahmen beginnen zu wirken – das Ziel ist jedoch noch nicht erreicht - Luftreinhaltung in Winterthur: Flechten bringen es an den Tag

Zur Überprüfung der Wirksamkeit der Luftreinhalte-Massnahmen in der Stadt Winterthur ist zwischen Herbst 1995 und Winter 1996 die Schadstoffbelastung der Luft zum zweitenmal mit Flechten erhoben worden. Die jetzt vorliegenden Resultate bestätigen: Die Qualität der Stadtluft ist grossräumig besser geworden. Dies ist eine Folge davon, dass seit der ersten Flechtenerhebung vor rund sieben Jahren zahlreiche Massnahmen zur Verbesserung der Luft umgesetzt worden sind. Massgebende Luftschadstoff-Produzenten sind saniert oder ausser Betrieb genommen worden. Die Erfolgskontrolle mit den Flechten zeigt die positive Wirkung von langfristig angelegten und beharrlich umgesetzten Luftreinhalte-Massnahmen.

Erscheinungsdatum
5. Oktober 1997
ZUP-Nr.
14
Themen
Luft
Autor/Autorin
Daniel Klooz
Rubrik
Artikel

Die Massnahmen beginnen zu wirken – das Ziel ist jedoch noch nicht erreicht - Luftreinhaltung in Winterthur: Flechten bringen es an den Tag

Die Massnahmen beginnen zu wirken – das Ziel ist jedoch noch nicht erreicht - Luftreinhaltung in Winterthur: Flechten bringen es an den Tag
Die Massnahmen beginnen zu wirken – das Ziel ist jedoch noch nicht erreicht - Luftreinhaltung in Winterthur: Flechten bringen es an den Tag

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: