ZUP-Beitragsserie «Hundert Jahre Güterbahnhof Zürich»: Reisefreudige Güter – Unterwegs für Sie?

Der Transport von Gütern des täglichen Bedarfs über weite Strecken ist zur Selbstverständlichkeit, ja zu einem Grundpfeiler unserer Konsumgesellschaft geworden. Wer will schon auf ein saisonunabhängiges Frischwarenangebot in den Läden verzichten? Wer geniesst nicht im Ausland mit Vorliebe das heimische, im italienischen Restaurant um die Ecke aber lieber das Mineralwasser aus südlichen Landen? Der Genuss stützt sich zumeist weniger auf den «feinschmeckerischen» Gaumen als auf die Augen – und es handelt sich in aller Regel nicht um Etikettenschwindel: Das französische Wässerchen kommt tatsächlich aus Frankreich, das italienische aus Italien. Das bedingt einen Transport, meist auf der Strasse oder auf der Schiene.

Erscheinungsdatum
12. Juli 1997
ZUP-Nr.
13
Themen
Lärm
Autor/Autorin
Helmut Maier
Rubrik
Artikel

ZUP-Beitragsserie «Hundert Jahre Güterbahnhof Zürich»: Reisefreudige Güter – Unterwegs für Sie?

ZUP-Beitragsserie «Hundert Jahre Güterbahnhof Zürich»: Reisefreudige Güter – Unterwegs für Sie?
ZUP-Beitragsserie «Hundert Jahre Güterbahnhof Zürich»: Reisefreudige Güter – Unterwegs für Sie?

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: