OECD-Konferenz vom 24. bis 26. Februar 1997 in Biel zum Thema: «Umweltverträgliche Beschaffung durch die öffentliche Hand»

In den Industrieländern rückt die Thematik der ökologischen Beschaffung immer stärker in den Vordergrund. Den grossen Stellenwert des öffentlichen Beschaffungswesen bei der Umsetzung und Förderung ökologischer Anliegen dokumentieren auch jüngste internationale Erklärungen auf Ministerebene. So zum Beispiel die Umweltminister, -innen der in der OECD (Organisation für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit) vertretenen Staaten, die der umweltverträglichen Beschaffung eine hohe Priorität einräumen. Auch die UNO-Kommission für nachhaltige Entwicklung (CSD, Commission for Sustainable Development) unterstrich an einer Sitzung vom Mai dieses Jahres die Wichtigkeit der Vorbildfunktion von Regierungen und Verwaltungen auf allen Stufen.

Erscheinungsdatum
14. Juli 1996
ZUP-Nr.
9
Themen
Konsum-Ressourcen
Autor/Autorin
Sibylle Feucht
Rubrik
Artikel

OECD-Konferenz vom 24. bis 26. Februar 1997 in Biel zum Thema: «Umweltverträgliche Beschaffung durch die öffentliche Hand»

OECD-Konferenz vom 24. bis 26. Februar 1997 in Biel zum Thema: «Umweltverträgliche Beschaffung durch die öffentliche Hand»
OECD-Konferenz vom 24. bis 26. Februar 1997 in Biel zum Thema: «Umweltverträgliche Beschaffung durch die öffentliche Hand»

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: