Erfolgreiche Informationstagungen, Änderungen der LSV und anderes: Ökologisches Baumanagement: Regenwasser für WC-Spülungen und Garten

Wasser gibt es in der Schweiz in Hülle und Fülle. Das Aufbereiten zu Trinkwasser, insbesondere aus Seewasser, und die Verteilung sind aber aufwendig und daher teuer. In den letzten Jahren wurden die Wassergebühren stark erhöht. Zunehmend ins Gewicht fällt auch die Reinigung, denn das Verursacherprinzip gilt auch für Wasser. Überdies muss sauberes Meteorwasser dort, wo es niedergeht, versickern können. Es darf der Kläranlage nicht mehr zugeführt werden. Diese Vorgabe fordert Planer und Ingenieure beson-ders dann, wenn das Bauprojekt in einer Stadt liegt. Bei der Sanierung des Zentrums Hegibach wurde keine künstliche Versickerungsanlage, sondern eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Alternative gebaut.

Erscheinungsdatum
21. März 1996
ZUP-Nr.
8
Themen
Wasser
Autor/Autorin
Walter Antener, Hansruedi Moos
Rubrik
Artikel

Erfolgreiche Informationstagungen, Änderungen der LSV und anderes: Ökologisches Baumanagement: Regenwasser für WC-Spülungen und Garten

Erfolgreiche Informationstagungen, Änderungen der LSV und anderes: Ökologisches Baumanagement: Regenwasser für WC-Spülungen und Garten
Erfolgreiche Informationstagungen, Änderungen der LSV und anderes: Ökologisches Baumanagement: Regenwasser für WC-Spülungen und Garten

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: