Beispiel eines ökonomisch-ökologischen Vergleichs verschiedener Bussysteme: Dieselbus, Trolleybus oder gar Erdgasbus?

Die Frage, ob auf einer Buslinie des öffentlichen Verkehrs Dieselbusse, Erdgasbusse oder Trolleybusse eingesetzt werden sollen, lässt sich nicht ohne weiteres beantworten. Trolleybusse sind vergleichsweise emissionsarm, aber bezüglich Betrieb relativ teuer. Andererseits sind Busse mit Antriebssystemen auf der Basis fossiler Energieträger (z.B. Dieselöl oder Erdgas) kostengünstiger, weisen jedoch im Vergleich zu Trolleybussen Nachteile bei den Umweltwirkungen auf. Die Frage stellte sich auch den Winterthurer Verkehrsbetrieben, die eine ihrer bestehenden Trolleybuslinien, die sogenannte «Breite-Linie», aus Altersgründen vollständig (Busse und Fahrleitung) erneuern müssen. Die Bedeutung dieser Fragestellung reicht jedoch über die Stadt Winterthur hinaus, da z. B. im Massnahmenplan Lufthygiene des Kantons Zürich (Lit. 1) und auch in anderen Kantonen vorgeschlagen wird, Dieselbusse aus lufthygienischen Gründen wenn möglich durch Trolleybusse zu ersetzen.

Erscheinungsdatum
21. März 1996
ZUP-Nr.
8
Themen
Verkehr
Autor/Autorin
Daniel Klooz
Rubrik
Artikel

Beispiel eines ökonomisch-ökologischen Vergleichs verschiedener Bussysteme: Dieselbus, Trolleybus oder gar Erdgasbus?

Beispiel eines ökonomisch-ökologischen Vergleichs verschiedener Bussysteme: Dieselbus, Trolleybus oder gar Erdgasbus?
Beispiel eines ökonomisch-ökologischen Vergleichs verschiedener Bussysteme: Dieselbus, Trolleybus oder gar Erdgasbus?

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: