Neues Luft-Programm für den Kanton Zürich

Im Juli wurde das Luft-Programm 1996 der Öffentlichkeit vorgestellt. Zürich gehört zu den ersten Kantonen, die ihre Massnahmenpläne aktualisiert haben. Damit nimmt der Wirtschaftskanton seine Verantwortung für die Luftqualität wahr. Vor rund zehn Jahren ist die Luftreinhalteverordnung des Bundes (LRV) in Kraft getreten. Sie fordert eine Begrenzung der Emissionen und verlangt von den Kantonen die Planung von Massnahmen, die zur Verhinderung oder Beseitigung übermässiger Immissionen nötig sind. Einen solchen Massnahmenplan hat der Kanton Zürich 1989 als Teilplan Feuerungen und 1990 als umfassenden Massnahmenplan, dem Luft-Programm, vorgelegt. Mit diesem Programm wurde viel erreicht. Die Luft im Kanton Zürich ist deutlich sauberer geworden. Allerdings ist das Ziel – wie erwartet – noch nicht erreicht. Genau wie der «alte» wird auch der «neue» Massnahmenplan die gestellten Herausforderungen nicht auf einen Schlag lösen können.

Erscheinungsdatum
27. Oktober 1996
ZUP-Nr.
10
Themen
Luft
Autor/Autorin
Hansjörg Sommer
Rubrik
Artikel

Neues Luft-Programm für den Kanton Zürich

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: