Ökologische Aspekte beim Bau der Westumfahrung N4, N20

Die Erstellung von Nationalstrassen, wie sie für die offenen Abschnitte der N4, N20 im Gange bzw. vorgesehen ist, verändert das betroffene Landschaftsbild nachhaltig. Der Inhalt dieses Artikels zeigt wichtige Aspekte auf, die für die Umwelt während der Bauphase von Bedeutung sind.

Erscheinungsdatum
27. Oktober 1996
ZUP-Nr.
10
Themen
Wasser
Autor/Autorin
Hans-Ulrich Häusermann
Rubrik
Artikel

Ökologische Aspekte beim Bau der Westumfahrung N4, N20

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: