Abfallstatistik 1994: Resultate zu den Separatsammlungen durch die Gemeinden

Die Gemeinden des Kantons Zürich haben 1994 durchschnittlich 448 Kilogramm Siedlungsabfälle pro Person eingesammelt. Gegenüber dem Vorjahr ist ein leichter Rückgang um 2,5 Prozent zu verzeichnen. Innerhalb der Siedlungsabfälle hat es jedoch grössere Veränderungen gegeben. So ist der Anteil Hauskehricht und Sperrgut gegenüber dem Vorjahr um acht Prozent auf 270 Kilogramm pro Person zurückgegangen. Gleichzeitig hat der Anteil Separatabfälle um acht Prozent auf 178 Kilogramm zugenommen und damit deutlich an Bedeutung gewonnen.

Erscheinungsdatum
21. Oktober 1995
ZUP-Nr.
7
Themen
Abfall
Autor/Autorin
Beat von Felten
Rubrik
Artikel

Abfallstatistik 1994: Resultate zu den Separatsammlungen durch die Gemeinden

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: