Der globale Treibhauseffekt als Herausforderung für die Luftreinhaltepolitik

Der Treibhauseffekt - die Erwärmung des Erdklimas durch Schadstoffe aus menschlichen Tätigkeiten - wird uns im nächsten Jahrhundert weiter beschäftigen, darüber sind sich die Wissenschafter einig. Noch ist allerdings unklar, welches Ausmass dieser Effekt haben wird; man spricht von einer globalen, zusätzlichen Erwärmung um 1.5 – 4.5 °C bei unveränderten Schadstoffemissionen in den nächsten fünfzig Jahren. Ebenso unklar ist, wo welche Auswirkungen zu erwarten sind. Ziemlich genau bekannt ist hingegen, welche Schadstoffe und welche Verursacher diese Erwärmung hervorrufen. Um ein gigantisches Klimaexperiment mit unbekanntem Ausgang zu vermeiden oder dessen Folgen wenigstens zu begrenzen, gilt es, die Massnahmen der Luftreinhaltepolitik künftig vermehrt auch auf ihren Beitrag zu globalen Störungen des atmosphärischen Gleichgewichts zu überprüfen.

Erscheinungsdatum
15. Juni 1994
ZUP-Nr.
1
Themen
Luft
Autor/Autorin
Amt für technische Anlagen und Lufthygiene
Rubrik
Artikel

Der globale Treibhauseffekt als Herausforderung für die Luftreinhaltepolitik

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: