Planungsgrundlagen Wasserbau

Auf dieser Seite erfahren Sie, welche Pläne und Leitbilder bestehen, um die Handlungsschwerpunkte zum Thema Wasser voranzutreiben.

Inhaltsverzeichnis

Massnahmenpläne, Leitbilder und Entwicklungskonzepte

Mit dem «Massnahmenplan Wasser» koordiniert die Baudirektion die folgenden Handlungsschwerpunkte:

  • Gewässer- und Hochwasserschutz
  • Nutzung der Gewässer (Trink- und Brauchwassernutzung) 
  • Freizeitnutzung

Seit 2003 wurden verschiedene regionale Massnahmenpläne, Leitbilder und Entwicklungskonzepte ausgearbeitet.

Sie planen ein neues Bauprojekt?

Der Massnahmenplan und die Leitbilder des Kantons werden ständig weiterentwickelt. Wir empfehlen Ihnen deshalb, bei der Planung eines neuen Projekts die Ansprechperson im AWEL hinsichtlich Aktualität anzufragen. Wir orientieren Sie gerne über den aktuellen Planungsstand.

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Revitalisierungsplanung

Strategische Planung 

Die häufig verbauten und kanalisierten Flüsse und Bäche sollen wieder natürlicher werden. Das 2011 revidierte Gewässerschutzgesetz des Bundes verlangt daher von den Kantonen, die Revitalisierung der Gewässer zu planen. Der Kanton Zürich hat die geforderte Planung erarbeitet und eine grundsätzliche Beurteilung des Revitalisierungspotenzials aller Gewässer vorgenommen. Weiter wurden gut 100 Kilometer der insgesamt 3600 Kilometer Gewässerstrecke im Kanton als prioritäre Abschnitte bezeichnet, die in den nächsten 20 Jahren zu revitalisieren sind.

Text

Weiterführende Informationen

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Kontakt

Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft Abteilung – Sektion Planung

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 32 24

Sekretariat

E-Mail

wasserbau­@bd.zh.ch


Bürozeiten

Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr
 

Für dieses Thema zuständig: