Soforthilfe für den kantonalen Sport ist schnell angelaufen

15.04.2020 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Die Soforthilfe der Sicherheitsdirektion für Sportvereine, Sportverbände und andere Nonprofit-Organisationen aus dem kantonalen Sport ist schnell und unbürokratisch angelaufen: Über 50 Eingaben hat das Sportamt des Kantons Zürich via Online-Formular bis heute erhalten.

Der Regierungsrat hat am 18. März 2020 im Rahmen seines Corona-Pakets beschlossen, Soforthilfe für Sportvereine, Sportverbände und weitere Nonprofit-Organisationen im Rahmen von 2 Millionen Franken zur Verfügung zu stellen. Unterstützt werden Organisationen, deren finanzielle Situation durch die Einschränkungen aufgrund des Corona-Virus stark belastet wird und die in der Weiterführung ihrer Tätigkeiten gefährdet sind. Bis heute sind über 50 Gesuche beim Sportamt eingegangen. Erste Soforthilfen wurden vor Ostern bereits ausgelöst.

«Dank dem Online-Formular, das auf die Bedürfnisse der betroffenen Vereine zugeschnitten ist und das wir umgehend aufgeschaltet hatten, konnten wir sehr schnell auf die dringendsten Anfragen der Vereine reagieren», erklärt Stefan Schötzau, Amtschef des Sportamts Kanton Zürich. Regierungsrat Mario Fehr, Vorsteher der Sicherheitsdirektion, hält fest: «Sport ist wichtig. Wir unterstützen die Vereine auch in der Krise».

Die Sportvereine und -verbände sowie Nonprofit-Organisationen aus dem Kanton Zürich können weiterhin ihre Unterstützungsgesuche einreichen:

(Medienmitteilung der Sicherheitsdirektion)

Zurück zu Medienmitteilungen