Neuer Rektor für die Berufsbildungsschule Winterthur gewählt

21.11.2019 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Roland Harders Web

Der Regierungsrat hat Roland Harders als neuen Rektor der Berufsbildungsschule Winterthur gewählt. Er tritt sein Amt auf Beginn des Herbstsemesters 2020 an. Roland Harders tritt die Nachfolge von Erich Stutz an, der altershalber zurücktreten wird.

Roland Harders erlangte 1990 das Primarlehrerpatent. An den Universitäten Bern und Zürich studierte er Pädagogik, deutsche Literaturwissenschaft sowie Volkswirtschaftslehre und erwarb 2009 das Diplom für das höhere Lehramt. 2012 schloss er den CAS-Studiengang für Schulleiter und Schulleitungsmitglieder an der Universität St. Gallen ab.

Ab 1990 unterrichtete Roland Harders an diversen Gesamtschulen und war bis 1995 Klassenlehrer an einer Volksschule. Er unterrichtete an der Eidgenössischen Hochschule für Sport in Magglingen, war als Ausbildungsverantwortlicher für den Schweizerischen Leichtathletikverband tätig sowie als Assistent und Prüfungsexperte an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich. Seit 1999 ist Roland Harders als Lehrperson an der Berufsbildungsschule Winterthur tätig und wurde 2016 zum Abteilungsleiter der Abteilung Allgemein ernannt.

(Medienmitteilung des Regierungsrates)

Zurück zu Medienmitteilungen