Weiterbildung und höhere Berufsbildung

Die höhere Berufsbildung vermittelt Qualifikationen für anspruchs- und verantwortungsvolle Berufstätigkeiten.

Inhaltsverzeichnis

Höhere Berufsbildung

Die höhere Berufsbildung baut auf der Grundbildung (eidgenössisches Fähigkeitszeugnis) auf. Die Bildungsangebote der höheren Berufsbildung führen zu einem der folgenden eidgenössischen Abschlüsse:

  • Eidgenössischer Fachausweis
  • Eidgenössisches Diplom
  • Diplom HF/ höhere Fachschule
  • Nachdiplomstudium HF

Weiterbildung

Die Weiterbildung umfasst die Bereiche «berufsorientierte Weiterbildung» und «allgemeine Weiterbildung». Diese Angebote führen zu keinem eidgenössischen Abschluss. Sie ermöglichen jedoch eine gezielte Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten.

Seit dem 1. Januar 2017 ist das Bundesgesetz über die Weiterbildung (WeBiG) in Kraft. Es fasst «Weiterbildung» neu als eigenständigen Bildungsbereich auf, der die Bildungsangebote ausserhalb der staatlich geregelten formalen Bildung einschliesst. Damit soll die Weiterbildung gestärkt werden, ohne dass staatliche Eingriffe im Vordergrund stehen.

Laufbahnberatung

Für Fragen zu Aus- und Weiterbildungen sind die kantonalen Berufs- und Studienberatungen zuständig. Sie bieten individuelle Beratungen an. Es können auch vor Ort – in den Berufsinformationszentren (biz) – Informationen zu Aus- und Weiterbildungen bezogen werden.

frabige Grafik: Schweizer Bildungssystem durch Bildungsdirektion Zürich
Übersicht über die Bildungswege im Kanton Zürich. Quelle: Bildungsdirektion Kanton Zürich

Anerkennung ausländischer Diplome

Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) ist in der Schweiz erste Anlaufstelle für Fragen zur Anerkennung ausländischer Diplome.
 

Kontakt

Mittelschul- und Berufsbildungsamt

Adresse

Ausstellungsstrasse 80
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 78 15

Brigitte Steinmann Leiser, Beauftragte Weiterbildung

Für dieses Thema zuständig: