Lehre als Geomatiker/-in EFZ, Geoinformatik

Eine Geomatikerin bei der Arbeit.

Wenn du in die Geoinformation eintauchst, verändert sich dein Blick auf deine Umwelt. Raumbezogene Daten (Karten und Statistiken) helfen der Gesellschaft, wichtige Entscheidungen auf Fakten abzustützen. Als Geomatikerin oder Geomatiker wirst du zur Fachperson auf diesem Gebiet.

Inhaltsverzeichnis

Berufsalltag

Arbeitgeber

ARE: Schon einmal gehört?

Die Abteilung Geoinformation, wo du deine Berufslehre absolvierst, ist im Amt für Raumentwicklung (ARE) angesiedelt. Folgst du dem Link, findest du einen Überblick zu den Tätigkeiten dieses Amtes und der Abteilung Geoinformation.

GIS-Browser

GIS steht für Geoinformationssystem. Im GIS-Browser findest du unzählige thematische Karten. Nimm doch zum Beispiel deinen Wohnort einmal genauer unter die Lupe. Unter «Hilfe» findest du Infos und ein Lernvideo zum GIS-Browser.

Abteilung Geomatik und Vermessung der Stadt Zürich

Da du während deiner Berufslehre für bestimmte Module einige Monate bei der Stadt Zürich arbeitest, interessiert dich sicher auch ein Blick auf die entsprechende Abteilung.

Berufsbild

Als Geomatikerin oder Geomatiker mit Schwerpunkt Geoinformatik wirst du zum Fachmann bzw. zur Fachfrau rund um Informationen, die unseren Lebensraum betreffen. Einerseits bist du mit modernen Messsystemen draussen unterwegs und wirst darin ausgebildet, wie man Daten erfasst, zum Beispiel die Lage oder Höhe eines Objekts. Andererseits lernst du, wie man diese Daten mit Hilfe von Geoinformationssystemen (GIS) und Spezialanwendungen auswertet, analysiert, nachführt und in aussagekräftige, thematisch ganz unterschiedliche Karten verwandelt. Solche Daten sind eine wichtige Grundlage für Planungsaufgaben und Entscheide in Technik, Wirtschaft, Umwelt und Politik. Die Tätigkeit in der Geoinformatik ist anspruchsvoll, aber auch sehr abwechslungsreich und lebensnah. Die Lehre dauert vier Jahre.

Berufsbroschüre Geomatiker/-in

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Wie sicher bist du, dass Geomatiker oder Geomatikerin der Beruf ist, der zu dir passt? Nachfolgend ein paar Fragen, die dich zum Nachdenken anregen sollen, und die vermutlich auch in deinem Bewerbungsgespräch zur Sprache kommen.

  • Wie gut sind meine Computerkenntnisse, wenn ich mich mit meinem Umfeld (z.B. Klassenkameraden) vergleiche?
  • Bin ich wirklich der Typ, der über lange Zeit exakt arbeiten kann?
  • Was würden meine Familie oder meine Freunde sagen, wenn es um meine Präzision und Zuverlässigkeit geht?

Du besuchst die Sekundarschule A und zu deinen Lieblingsfächern gehören Mathematik und Geometrie. Du hast eine Vorliebe für Technik und die Arbeit am Computer macht dir Freude. Ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, logisches Denken und eine rasche Auffassung solltest du mitbringen. Du arbeitest gerne über einen längeren Zeitraum konzentriert und sorgfältig und setzt dich gerne engagiert ein. Die deutsche Sprache beherrschst du in Wort und Schrift.

  • Professionelle Begleitung und Betreuung während der gesamten Ausbildungszeit
  • Lehrberufsübergreifender Einführungstag in der Baudirektion
  • Beitrag an Mittagessen von 125 Franken pro Monat in Form von Lunch-Check’s oder in Bar (abhängig vom Betrieb)
  • Günstiges Mobile-Abo
  • Beteiligung mit 400 Franken pro Lehrjahr an der Finanzierung der Lehrmittel
  • Beteiligung von maximal 500 Franken an Sprachaufenthalte oder Studienreisen
  • Übernahme der Prüfungsgebühren für Sprach- und Informatikdiplome (DELF, BEC, First, ECFL, SIZ, etc.)
  • Grosszügige Arbeitszeitregelung über Weihnachten und Neujahr (Pikett-Dienst wird aufrecht erhalten)
  • Lehrbetriebsaustausch
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Abschlussfeier

Der GIS-Browser des Kantons Zürich ist eine wahre Fundgrube. Egal ob es um Landkarten, Bevölkerungsstatistik, Veloinfrastruktur, Hochwasser, Wildtierkorridore und viele weitere Themen geht, der GIS-Browser zeigt es. Dank deiner breiten Erfahrung, die du bei uns sammeln kannst, bist du bestens auf deine weitere Karriere vorbereitet. In deiner Lehrzeit lernst du nicht nur den Kanton Zürich als Arbeitgeber kennen. Für bestimmte Module arbeitest du während mehrerer Monate für die Stadt Zürich.

Die Baudirektion unterstützt dich, wenn du deine Lehre mit Berufsmatur absolvieren möchtest.

Schnupperlehren führen wir gemeinsam mit der Stadt Zürich (GeoZ) durch. Weitere Infos findest du hier.

Folgende Lehrstelle mit Lehrbeginn Sommer 2020 ist offen:

  • Lehrstelle als Geomatiker/-in EFZ

Details findest du auf unserem Jobportal.

 

Weiterführende Informationen

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Kontakt

Baudirektion Mehr erfahren

Adresse

Walcheplatz 2
Postfach
8090 Zürich
Route anzeigen