Boden- und Pachtrecht

Flugaufnahme der Thurauen bei Flaach

Das bäuerliche Boden- und Pachtrecht regelt das Kaufen und Pachten von landwirtschaftlichen Grundstücken. Die Kantone sind für den Vollzug zuständig.

Inhaltsverzeichnis

Bodenrecht

Das Bundesgesetz über das bäuerliche Bodenrecht (BGBB) gilt grundsätzlich überall ausserhalb von Bauzonen. Es enthält Bestimmungen für landwirtschaftliche Grundstücke und Gewerbe.

  • Ein Grundstück gilt als «landwirtschaftliches Grundstück», wenn es für die landwirtschaftliche oder gartenbauliche Nutzung geeignet ist.
  • Ein Landwirtschaftsbetrieb gilt als «landwirtschaftliches Gewerbe», wenn landwirtschaftliche Grundstücke, Bauten und Anlagen zur landwirtschaftlichen Produktion vorhanden sind und eine bestimmte Betriebsgrösse erreicht wird.

Weiter Informationen zum Thema Bodenrecht finden Sie hier:

Pachtrecht

Das Bundesgesetz über die landwirtschaftliche Pacht (LPG) regelt den landwirtschaftlichen Pachtvertrag. Darin verpflichtet sich eine verpachtende Person, einer pachtenden Person gegen Bezahlung eines Pachtzinses ein Gewerbe oder ein Grundstück zur landwirtschaftlichen Nutzung zu überlassen.

Weiter Informationen zum Thema Pachtrecht finden Sie hier:

Zuständigkeitsgebiete

Weiterführende Informationen

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Kontakt

Amt für Landschaft und Natur – Abteilung Landwirtschaft

Mehr erfahren

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 27 56

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

Für dieses Thema zuständig: