Energienutzung aus Abwasser

Die Wärme im Abwasser aus Haushalten, öffentlichen Einrichtungen sowie aus Industrie und Gewerbe kann für Heizzwecke verwendet werden. Die Nutzung benötigt eine gewässerrechtliche Bewilligung.

Inhaltsverzeichnis

Übersicht

Mit dem Abwasser gehen aus Haushalten, öffentlichen Einrichtungen sowie aus Industrie und Gewerbe erhebliche Mengen an Wärme verloren. Diese kann mittels Wärmetauschern zurückgewonnen werden. Dadurch werden aber die betroffenen Abwasserreinigungsanlagen und allenfalls die Gewässer nachteilig beeinflusst.

Die Nutzung dieser Abwärme erfordert deshalb eine gewässerschutzrechtliche Bewilligung (Bauverfahrensverordnung Ziffer 2.1.3).

Erforderliche Unterlagen

Zur Beurteilung des Bauvorhabens sind die beiden nachfolgenden Unterlagen erforderlich. Sie müssen zusammen mit dem Baugesuch bei der örtlichen Baubehörde eingereicht werden. 

Kontakt

Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft – Sektion Abwasserreinigungsanlagen

Adresse

Hardturmstrasse 105
8005 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 91 40

Sekretariat


Bürozeiten

Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

Für dieses Thema zuständig: