Drei neue Spitalräte für das Universitätsspital Zürich

Der Regierungsrat hat drei neue Mitglieder für den Spitalrat des Universitätsspital Zürich (USZ) bestimmt. Mit André Zemp (Präsident), Dr. Serge Gaillard und Dr. Jürgen Holm konnten Kandidaten mit eindrucksvollem Leistungsausweis gefunden werden. Die Wahl steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch den Kantonsrat.

Inhaltsverzeichnis

Am 16. November 2020 hat die Gesundheitsdirektion darüber informiert, dass der Präsident Martin Waser, der Vizepräsident Urs Lauffer und Dr. iur. Annette Lenzlinger per Ende Juni 2021 vorzeitig ihre Rücktritte aus dem siebenköpfigen Spitalrat des USZ erklärt haben (siehe Medienmitteilung vom 16.11.2020).

Martin Waser hat das Spitalratsgremium in den vergangenen knapp sieben Jahren präsidiert. In seine Amtszeit fielen wichtige strategische Entscheidungen wie die Aufgleisung des geplanten Neubaus im Zentrum der Stadt Zürich und der erfolgreiche Aufbau eines neuen ambulanten Gesundheitszentrums im Circle des Flughafens Zürich. Auch im Rahmen der aktuellen Corona-Pandemie leistet das USZ einen wichtigen Beitrag. Der Regierungsrat dankt den zurücktretenden Spitalratsmitgliedern für ihren grossen und fachkundigen Einsatz, den sie in den vergangenen Jahren geleistet haben. 

Der Regierungsrat hat folgende Personen als Präsident und weitere stimmberechtige Mitglieder des Spitalrates des USZ gewählt:

André Zemp (Präsident), geboren 1962, ist seit über 25 Jahren als Spezialist in verschiedenen Positionen in der Gesundheitsbranche tätig. Als Spitaldirektor des Stadtspitals Waid und Triemli trägt er aktuell die Verantwortung für über 4’200 Mitarbeitende. Er verantwortete die Zusammenführung der Leitungen von Waid und Triemli und schaffte es, die Fallkosten der Stadtspitäler innert zweier Jahre markant zu senken. André Zemp erfüllt aufgrund seines eindrücklichen Leistungsausweises, seiner grossen Erfahrung im Gesundheitsbereich und seiner Persönlichkeit das Anforderungsprofil an das Spitalratspräsidium in hohem Masse. Er wird seine aktuelle Tätigkeit spätestens per Ende September 2021 aufgeben und kann sein Amt im Spitalrat USZ auf den 1. Oktober antreten. 

Dr. Serge Gaillard, geboren 1955, wurde 2012 vom Bundesrat zum Direktor der Eidgenössischen Finanzverwaltung ernannt, die er bis Ende Januar 2021 geleitet hat. In dieser Funktion war er auch zuständig für die Aufsicht über die Zentrale Ausgleichsstelle der AHV (ZAS) in Genf. Daneben arbeitete er in verschiedenen Expertenkommissionen und war unter anderem Mitglied der Expertenkommission zur Dämpfung des Kostenwachstums in der Krankenversicherung. Zuvor war er während insgesamt 17 Jahren für den Schweizerischen Gewerkschaftsbund tätig. Zuerst als geschäftsführender Sekretär für Wirtschaftspolitik, ab 1998 dann als Leiter des Zentralsekretariates. 2007 wechselte er in die Bundesverwaltung und übernahm die Leitung der Direktion für Arbeit im Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO).

Dr. Jürgen Holm, geboren 1962, ist Biologe und war als Gründungsmitglied am Aufbau verschiedener Firmen in den Bereichen Bildverarbeitungs-Software, medizinische Studiensoftware und Klinikinformationssysteme tätig. Er gründete eine eigene Beratungsfirma, welche Akteure im Gesundheitswesen in den Bereichen Digitalisierung, Prozessoptimierung und Expertensystemen berät. Seit 2011 ist er Professor für Medizininformatik an der Berner Fachhochschule in Biel und als Dozent und Fachbereichsleiter tätig. Daneben ist Jürgen Holm seit 2019 Mitglied des Verwaltungsrates der BZ-Pflege in Bern, dem grössten Aus- und Weiterbildungszentrum im Pflegebereich in der Schweiz, sowie Mitglied des Verwaltungsrates des Alters- und Pflegeheims Brüggli in Dulliken.

Der Regierungsrat ist überzeugt, dass die drei gewählten Personen das Gremium optimal ergänzen und zusammen mit den vier im Spitalrat verbleibenden Mitgliedern für eine ausgewogene Zusammensetzung sorgen. Im Spitalrat sind somit Persönlichkeiten mit breiter Erfahrung aus den Bereichen operative Unternehmensführung (in einem grösseren Unternehmen oder Spital), Betriebswirtschaft, Finanzen, Recht, Medizin, Pflege, Personalwesen, Kommunikation sowie Digitalisierung/Medizininformatik vertreten. Mit der Wahl der neuen Spitalratsmitglieder wird auch den entsprechenden Empfehlungen des von der Gesundheitsdirektion bei Res Publica Consulting AG in Auftrag gegebenen Gutachtens zur Governance am USZ sowie aus dem Bericht der kantonsrätlichen Aufsichtskommission Bildung und Gesundheit (ABG) Rechnung getragen. Der Präsident wird sein Amt am 1. Oktober 2021, die beiden weiteren Mitglieder bereits am 1. Juli 2021 antreten. 

Die Wahl der Spitalratsmitglieder steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch den Kantonsrat. Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit (KSSG) wird die Kandidaten an ihrer Sitzung vom 20. April 2021 anhören. Die Genehmigung der Wahl im Kantonsrat ist auf den 14. Juni 2021 vorgesehen. 

Regierungsrätin Natalie Rickli: «Ich freue mich, dass sich mit André Zemp, Serge Gaillard und Jürgen Holm kompetente und erfahrene Personen für diese Aufgaben zur Verfügung stellen. Ich bin überzeugt, dass der Spitalrat bestens aufgestellt ist, um die Herausforderungen am USZ weitsichtig und im Interesse der Zürcher Bevölkerung anzugehen.»

Kontakt

Staatskanzlei – Kommunikationsabteilung des Regierungsrates

Mehr erfahren

Adresse

Neumühlequai 10
Postfach
8090 Zürich
Route anzeigen

Für dieses Thema zuständig: