Flughafenbericht

Mit diesem Bericht informiert der Regierungsrat jeweils Ende Jahr über seine Beteiligung an der Flughafen Zürich AG und legt Rechenschaft ab über die Erfüllung der Aufgaben, die ihm gemäss kantonalem Flughafengesetz zugewiesen sind.

Inhaltsverzeichnis

Medienkonferenz zum
Flughafenbericht

Der Regierungsrat hat den Flughafenbericht 2022 verabschiedet. Die Coronapandemie hat die Flughafen Zürich AG vor zahlreiche Herausforderungen gestellt, trotzdem wurden die Ziele, welche die kantonale Eigentümerstrategie vorgibt, weitgehend erreicht. Da wegen Corona auch im zweiten Pandemiejahr weniger geflogen wurde, liegt der Zürcher Fluglärm-Index (ZFI) 2021 weiterhin deutlich unter dem Richtwert.

Hintergrund

Als eine der wichtigsten Infrastrukturanlagen der Schweiz beeinflusst der Flughafen Zürich sein Umfeld sowohl im positiven als auch im negativen Sinn. Paragraph 1 des Flughafengesetzes verpflichtet den Regierungsrat einerseits, den Flughafen Zürich zur Sicherstellung seiner volks- und verkehrswirtschaftlichen Interessen zu fördern. Anderseits ist der Regierungsrat aber auch gehalten, die Bevölkerung vor schädlichen oder lästigen Auswirkungen des Flughafenbetriebs zu schützen.

Seit 2015 legt der Regierungsrat im «Flughafenbericht» Rechenschaft ab über die Erfüllung der Aufgaben, die ihm gemäss kantonalem Flughafengesetz zugewiesen sind. Davor publizierte er jeweils zwei Berichte; zum Zürcher Fluglärm-Index (ZFI) sowie zum Strategiecontrolling.

Hauptinhalte des Flughafenberichts sind die Entwicklung des Zürcher Fluglärm-Index (ZFI) sowie das Controlling über die Erfüllung der Eigentümerstrategie des Kantons durch die Flughafen Zürich AG (Strategiecontrolling).

Im Dezember 2022 erschien der achte Flughafenbericht der Zürcher Regierung.

Flughafenbericht 2022

Flughafenbericht 2022
Flughafenbericht 2022
Publikationsdatum
Dezember 2022
Autor
Amt für Mobilität, Kanton Zürich

Kontakt

Amt für Mobilität – Abteilung Flughafen/Luftverkehr

Adresse

Neumühlequai 10
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 54 31

Ansprechperson Mark Dennler

Für dieses Thema zuständig: