Tagesstrukturen

Die Gemeinden im Kanton Zürich sind verpflichtet die Schülerinnen und Schüler auf Wunsch der Eltern auch ausserhalb der Unterrichtszeit zu betreuen – entweder in Form von zusätzlichen Angeboten oder im Rahmen einer Tagesschule.

Inhaltsverzeichnis

Tagesstrukturen

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist in der heutigen Gesellschaft ein grosses Bedürfnis. Ein wichtiges Element dazu bilden Tagesstrukturen für schulpflichtige Kinder. Das sind professionelle Betreuungsangebote, die von den Schülerinnen und Schülern ausserhalb der obligatorischen Unterrichtszeit besucht werden können.

Die Gemeinden im Kanton Zürich sind gesetzlich verpflichtet von Montag bis Freitag zwischen 7.30 und 18 Uhr als Ergänzung zum Schulunterricht Angebote für die Betreuung von Kindergartenkindern, Primar- und Sekundarschülerinnen und -schülern bereitzustellen. 

Art der Betreuung Zeitraum Kosten
Morgenbetreuung 7.30 Uhr bis Schulbeginn kostenpflichtig*
Blockzeit (obligatorischer Unterricht/schulinterne Betreuung) 8 bis 12 Uhr** kostenlos
Mittagsbetreuung (Mittagstisch) 12 bis ca. 14 Uhr kostenpflichtig*
Nachmittagsbetreuung ab Unterrichtsschluss bis 18 Uhr kostenpflichtig*
*Tarife werden durch die Gemeinden festgelegt.
**Die Blockzeiten können von der Gemeinde aus schulorganisatorischen Gründen um maximal 20 Minuten verkürzt werden.
   

Umfang der Betreuung

Die Bereitstellung von Betreuungsangeboten ist zwar gesetzlich vorgeschrieben. Die Gemeinden müssen aber nur so viele Plätze anbieten, wie von den Eltern nachgefragt werden. Deshalb prüfen sie rechtzeitig die Nachfrage und stellen die gewünschte Zahl an Betreuungsplätzen bereit. Übersteigt die Nachfrage die Zahl der Plätze später trotzdem, können ausnahmsweise für kurze Zeit Wartelisten geführt werden.

Während der Schulferien besteht kein Anspruch auf eine Betreuung der Kinder. Verschiedene Gemeinden haben aber spezielle Angebote für die Ferienzeit. 

Standorte der Betreuung

Wenn möglich sollten sich die Räume für die Betreuung auf dem Schulareal oder in der Nähe von Schulen und Kindergärten befinden. Für den Weg zwischen Wohnort und Betreuungsort sind die Eltern verantwortlich. Der Weg zwischen dem Betreuungsort und der Schule liegt in der Verantwortung der Schule.

Kosten der Betreuung

Die Betreuung  während der Blockzeiten (8 bis 12 Uhr)** ist kostenlos. Alle anderen Angebote sind durch die Eltern zu bezahlen. Die Tarife dafür werden von den Gemeinden festgelegt. In vielen Gemeinden erhalten Eltern mit einem tiefen Einkommen Vergünstigungen. Details zu den Kosten und der finanziellen Unterstützung erfährt man bei der jeweiligen Wohngemeinde.

**Die Blockzeiten können von der Gemeinde aus schulorganisatorischen Gründen um maximal 20 Minuten verkürzt werden.

Tagesschulen

Einzelne Gemeinden gehen bei der Betreuung noch einen Schritt weiter und bieten eine Tagesschule an. In einer Tagesschule verbringen die Kinder einen Grossteil des Tages mit ihren Kolleginnen und Kollegen in der Schule. Je nach Modell nehmen sie dort das Mittagessen ein, erhalten Hilfe bei den Hausaufgaben und werden während der Freizeit betreut.

Im Gegensatz zu den gängigen Tagesstrukturen sind Schule und Betreuung dabei eng miteinander verbunden – sowohl organisatorisch und pädagogisch als auch räumlich. Je nach Gemeinde werden ganze Schulen komplett als Tagesschulen geführt oder nur Teile davon.

Abhängig von der Organisation einer Tagesschule können Teile des Angebots ausserhalb des Unterrichts obligatorisch sein – beispielsweise der Mittagstisch.

Die Tagesschule ist ein freiwilliges Angebot.

Kosten der Tagesschule

Analog zum gängigen Betreuungsangebot müssen Eltern bei Tagesschulen die zusätzlich für die Betreuung anfallenden Kosten übernehmen – etwa für das Frühstück oder den Mittagstisch und die Betreuung. Die Tarife dafür werden von den Gemeinden festgelegt. 

Weiterführende Informationen

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Kontakt

Volksschulamt – Abteilung Pädagogisches, Sektor Unterrichtsfragen

Adresse

Walchestrasse 21
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 22 62

Sekretariat

Montag bis Freitag

8.00 bis 11.45 Uhr,
13.30 bis 17.00 Uhr

Lageplan Volksschulamt

Für dieses Thema zuständig: