Fachmittelschule

Die Fachmittelschule (FMS) ist eine allgemein- und persönlichkeitsbildende Mittelschule. Sie ermöglicht eine individuelle Ausrichtung auf das spätere Berufs- und Ausbildungsfeld.

Inhaltsverzeichnis

Aufnahme in die Fachmittelschule

Schülerinnen und Schüler, die eine Fachmittelschule (FMS) besuchen möchten, müssen eine Aufnahmeprüfung absolvieren. Bei einem Übertritt aus einem Zürcher Gymnasium ist unter bestimmten Voraussetzungen eine prüfungsfreie Aufnahme möglich. Weitere Informationen sowie die Prüfungsanforderungen für die Aufnahme in die Faschmittelschule sind auf www.zentraleaufnahmepruefung.ch zu finden.

Dauer, Abschluss, Anschlussmöglichkeiten

An den öffentlichen Fachmittelschulen im Kanton Zürich werden insgesamt fünf Profile angeboten:

  • Gesundheit und Naturwissenschaften
  • Pädagogik
  • Kommunikation und Information
  • Musik
  • Theater

Die Fachmittelschule dauert drei Jahre und schliesst mit dem eidgenössisch anerkannten Fachmittelschulausweis ab, der den Zutritt zu einer Höheren Fachschule ermöglicht. Im ersten Jahr (Basisjahr) ist der Unterricht in allen Profilen der gleiche; im zweiten und dritten Jahr ist die Ausbildung nach Profilen getrennt.

In einem optionalen vierten Jahr kann zusätzlich eine schweizweit anerkannte Fachmaturität und damit der direkte Zugang zu Fachhochschulstudien innerhalb des gewählten Berufsfelds erworben werden.

Im Profil Pädagogik besteht das vierte Jahr aus einem Ausbildungssemester (Vollzeitschuljahr) sowie einer Fachmaturitätsarbeit, in den übrigen Profilen aus einem Praktikum und einer Fachmaturitätsarbeit im gewählten Berufsfeld.

Die Fachmittelschule wird an den Kantonsschulen Zürich Nord und Rychenberg angeboten.
 

FMS-Schüler Luis Kohler

«Besonders gefallen mir der Praxisbezug und das soziale Umfeld.»

Luis Kohler, FMS-Absolvent Profil «K&I»

Broschüre «FMS – Fachmittelschule»

Kontakt

Mittelschul- und Berufsbildungsamt – Abteilung Mittelschulen

Adresse

Ausstellungsstrasse 80
8090 Zürich
Route anzeigen

Für dieses Thema zuständig: