Führungen

Unsere Aufgaben haben viele Facetten. Gern bieten wir Ihnen Einblicke in Teile unserer spannenden Arbeit.

Inhaltsverzeichnis

Kriminalmuseum

Im Jahr 1901 schuf die Kantonspolizei Zürich das erste Kriminalmuseum der Schweiz. Es diente damals ausschliesslich der Instruktion und der Ausbildung des Polizeinachwuchses. Im Laufe der Zeit wurde das Museum neu gestaltet und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Heute verteilt sich die Ausstellung in der Polizeikaserne auf einer Fläche von ca. 700 m2. Eine Multivision-Diashow dokumentiert die Geschichte der Justiz und die Entwicklung der Kantonspolizei Zürich. Der geführte Rundgang vermittelt anhand von zahlreichen Exponaten und Fotos ein vielfältiges Bild über authentische Kriminalfälle sowie die polizeiliche Ermittlungsarbeit. 

Kriminalmuseum
Spannende Einblicke im Kriminalmuseum

Führungen

Das Kriminalmuseum kann nur in Gruppen und unter Führung besichtigt werden. Das Mindestalter für Besucherinnen und Besucher beträgt 18 Jahre. Führungen werden für Gruppen ab 10 Personen bis maximal 20 Personen durchgeführt. Sie dauern ca. zwei Stunden und sind kostenlos.

Die Führungen finden statt:

  • Montag bis Donnerstag: 17.30 und 19 Uhr
  • Freitag 17.30 Uhr
  • Teilweise auch am Samstag: 10 und 14 Uhr
  • An Sonn- und Feiertagen bleibt das Kriminalmuseum geschlossen.

Reservationen

Unter der Telefonnummer 044 247 22 11 werden am Dienstag und Donnerstag zwischen 10 und 12 Uhr Reservationen entgegengenommen. Wir bitten Sie, die Reservationen frühzeitig vorzunehmen. Unser Kriminalmuseum wird gern und oft besucht.

Seepolizei

Ausserhalb der Sommersaison, von September bis Juni, besteht für Gruppen von 10 bis maximal 15 Personen die Möglichkeit, im Rahmen einer Führung in Oberrieden während ca. zwei Stunden die Aufgaben der kantonalen Seepolizei, deren Stützpunkt sowie die Wasser- und Landfahrzeuge kennen zu lernen.

Dies ist jedoch ausschliesslich an Werktagen (Montag bis Freitag) während der Bürozeiten und nach vorgängiger Absprache möglich.
Voraussetzung dazu ist ein Wohn- oder Geschäftssitz im Kanton Zürich. Schulklassen können erst ab der Oberstufe berücksichtigt werden.

Interessenten wenden sich bitte frühzeitig an den Seepolizeizug.

Aufgrund der aktuellen Lage bezüglich Coronavirus finden bis auf Weiteres keine Führungen statt.

Verkehrsleitzentrale

Tag für Tag, Nacht für Nacht werden die Einsätze der Verkehrspolizei von der Verkehrsleitzentrale Letten geführt, welche die Verkehrsströme im Kanton Zürich überwacht.

Gruppen von 7 bis maximal 25 Personen haben die Möglichkeit, im Rahmen einer Führung durch die Verkehrsleitzentrale einen Blick hinter die Kulissen einer polizeilichen Zentrale zu werfen. Die Führungen dauern ca. 90 Minuten und werden von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr durchgeführt. Die Führungen sind kostenlos. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.

Interessenten wenden sich bitte frühzeitig an die Verkehrsleitzentrale.

Aufgrund der aktuellen Lage bezüglich Coronavirus finden bis auf Weiteres keine Führungen statt.

Kontakt

Kantonspolizei Zürich Mehr erfahren

Adresse

Kasernenstrasse 29
8004 Zürich
Route anzeigen


Postanschrift

Postfach
8021 Zürich

Medienkontakt Medienkontakt ein oder ausblenden anzeigen