0168

Entscheidinstanz
Regierungsrat
Geschäftsnummer
RRB Nr. 391/2010
Entscheiddatum
24. März 2010
Rechtsgebiet
Ausländerrecht
Stichworte
Rentner
Verwendete Erlasse
Art. 28 AuG; Art. 25 VZAE
Zusammenfassung (verfasst von der Staatskanzlei)
Die unter der Herrschaft des früheren Rechts entwickelte Praxis, wonach Rentnerinnen und Rentnern keine Bewilligung zum erwerbslosen Aufenthalt in der Schweiz bewilligt wurde, wenn sie im Heimatland lebende Nachkommen hatten, hat unter dem neuen Ausländerrecht keinen Bestand. Einzige Kriterien sind das Alter, die engen Beziehungen zur Schweiz und die finanzielle Selbstständigkeit. Ermessensspielraum besteht im Wesentlichen in der Beurteilung der Beziehungsintensität zur Schweiz.

Kontakt

Staatskanzlei – Rechtsdienst

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: