Gemeindeforum

Am Zürcher Gemeindeforum tauschen sich kommunale Behörden und Verwaltungsfachleute untereinander sowie mit Vertreterinnen und Vertretern der kantonalen Verwaltung aus. Hier finden Sie alle Informationen zum Gemeindeforum 2021, das am 9. November in Zürich stattgefunden hat.

Inhaltsverzeichnis

Wachstum: Ursachen, Chancen & Herausforderungen

Die Zürcher Bevölkerung wächst jährlich um rund 20'000 Personen. Sie wächst vor allem, weil Menschen in den Kanton Zürich ziehen, aus andern Kantonen und aus dem Ausland. Diese Zuwanderung ist die Folge der Standortattraktivität des Kantons und seiner Gemeinden sowie der guten wirtschaftlichen Entwicklung und der sich daraus ergebenden Nachfrage nach Arbeitskräften.

Wenn die Bevölkerung wächst, trifft dies zuerst die Gemeinden: Sie müssen den Zuziehenden Lebensraum bieten, ihre öffentlichen Leistungen an die neuen Bedürfnisse anpassen und die Neuankömmlinge willkommen heissen. Dies kann letztlich auch die Finanzlage einer Gemeinde strapazieren. Neue Einwohnerinnen und Einwohner bieten der Gemeinde mit ihren bereits ansässigen Menschen und Unternehmen aber auch Chancen: Die Bevölkerung bleibt jung und wird vielfältiger, neue Ideen befruchten Gemeinde und die Wirtschaft, neue Menschen sind bereit, sich für das öffentliche Wohl einzusetzen. Wissen tauscht sich aus und es werden oftmals neue soziale sowie Bildungs- und Freizeitangebote nötig, an denen sich unterschiedliche Menschen näherkommen und sich begegnen.

Die Gemeinden sind vom Wachstum unterschiedlich betroffen. Fachleute aus Kanton und Gemeinden sowie aus der Wissenschaft werden am diesjährigen Forum zeigen, in welchen Regionen die Gemeinden besonders wachsen und warum dies so ist. Das Limmattal ist eine ausgeprägt wachsende Region. Am Beispiel einer betroffenen Gemeinde werden sie die Wachstumsfolgen betrachten. Daneben werden sie zeigen, wie sich die finanziellen Folgen des Wachstums auf die Zürcher Gemeinden verteilen und was die Gemeinden unternehmen können, um die Chancen des Wachstums beim Schopf zu packen. Eine anschliessende Podiumsdiskussion wird den Austausch unter den Fachleuten und mit dem Publikum ermöglichen.

Programm

Begrüssung

Jacqueline Fehr, Regierungspräsidentin

Gemeinden 2030: Werkstattbericht

Jörg Kündig, Präsident des GPV des Kantons Zürich

Wachstum: Warum, wie und wo?

Peter Moser, Statistisches Amt, Kanton Zürich

Wachstumsfolgen für eine Limmattaler Gemeinde

Rolf Schaeren, Vorsteher Finanzabteilung, Dietikon

Auswirkungen auf die Finanzlage der Gemeinden

Heinz Montanari, Gemeindeamt, Kanton Zürich

Gemeinverträglich wachsen

Stephanie Weiss, Dozentin für Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung, Hochschule Luzern

Podium

Peter Moser, Statistisches Amt, Kanton ZH
Rolf Schaeren, Stadtrat, Dietikon
Heinz Montanari, Gemeindeamt, Kanton ZH
Stephanie Weiss, Hochschule Luzern

Moderation: Sophie Rüesch, Gemeindeamt

Schlusswort

Jacqueline Fehr, Regierungspräsidentin

Apéro

Videos

Sie haben das Forum verpasst? Kein Problem - schauen Sie sich unter diesem Link die Referate an.

Kontakt

Gemeindeamt

Mehr erfahren

Adresse

Wilhelmstrasse 10
8005 Zürich
Route (Google)


Postadresse

Postfach
8090 Zürich

Für dieses Thema zuständig: