Auftrag für Beglaubigungen erteilen

Welche Beglaubigungen?

Die Staatskanzlei beglaubigt amtliche Originaldokumente
aus dem Kanton Zürich zum Gebrauch im Ausland. Hier finden Sie die Anleitung für die Vorbereitung Ihrer Aufträge am Schalter oder per Post. 

Schritt für Schritt

  1. Bevor Sie starten

    Klären Sie mit dem Empfänger im Ausland, welche Dokumente Sie benötigen.  

    Planen Sie frühzeitig. Eine Beglaubigung ist nicht immer sofort möglich. Manchmal sind Abklärungen nötig. 

    Wir beglaubigen nicht direkt Zuerst zu beglaubigen durch
    Unterschrift von Privatperson Notariat, Stadt- oder Gemeindeammannamt
    Firmenunterschrift Notariat, Stadt- oder Gemeindeammannamt
    Schul-/Lehrzeugnis, Diplom Bildungsdirektion
    Arztzeugnis Kantonsärztlicher Dienst
    Impfausweis für Tiere Kantonales Veterinäramt
  2. Dokumente vorbereiten

    Wir beglaubigen nur amtliche Dokumente aus dem Kanton Zürich mit amtlichen Originalunterschriften. Den Link zur Bundeskanzlei (zuständig für Beglaubigungen von Bundesdokumenten) und den jeweils zuständigen Stellen anderer Kantone finden sie unter Schritt 05.

    Geben Sie uns pro Dokument das Bestimmungsland an. Es gibt keine weltweit gültige Beglaubigung, sondern je nach Land eine Apostille oder eine Legalisation. Bei einer Legalisation sind weitere Schritte nötig. Mehr dazu unter Schritt 05.

    Falls Sie eine Beglaubigung für China benötigen, informieren Sie uns, ob es für Festlandchina (Legalisation), Hongkong (Apostille) oder Macao (Apostille) ist.   

  3. Gebühren

    Die Gebühren werden pro Überbeglaubigung der einzelnen amtlichen Originalunterschrift fällig. Sie zahlen am Schalter in kontaklos, per Debit-/Kreditkarte oder bar. Für Ihren Postauftrag innerhalb der Schweiz erhalten Sie eine Rechnung. Die Rechnungstellung ist nur an die Auftraggebenden mit Wohnsitz oder Firmensitz in der Schweiz möglich. Für Auträge aus dem Ausland benötigen wir eine Vorauszahlung. 

    Gebühren CHF
    Apostille 30
    Apostille auf einem Zivilstandsdokument 23
    Legalisation 22
    Legalisation auf einem Zivilstandsdokument 15
    Versand in der Schweiz 5.80

    Das für das Bestimmungsland gültige Verfahren für die Überbeglaubigung bestimmt die Gebührenhöhe. Die Legalisation wird in der Regel nur mit weiteren Schritten in der Schweiz im Bestimmungsland akzeptiert. Mehr dazu unter Schritt  05. 

  4. Auftrag erteilen

    Auftrag aus der Schweiz

    Senden Sie uns zusammen mit den Originaldokumenten einen schriftlichen Auftrag mit folgenden Angaben:

    • Ihren Namen und Ihre Adresse, beziehungsweise Firmenbriefkopf mit genauer Adresse
    • Ihre Kontaktdaten
    • Das Bestimmungsland der Dokumente, damit wir das richtige Beglaubigungsverfahren wählen können. Falls nicht alle Dokumente für das selbe Land benötigt werden, informieren Sie uns im Auftragsschreiben, welches Dokument für welches Bestimmungland beglaubigt werden soll. 
    • Datum und Unterschrift

    Wir retournieren die beglaubigten Dokumente per Einschreiben mit einer Rechnung an die Auftraggebenden. Für den Weiterversand oder weitere Schritte sind Sie verantwortlich. 

    Aus dem Ausland

    Für Aufträge aus dem Ausland sind weitere Vorabklärungen und die Vorauszahlung der Gebühren nötig. Bitte kontaktieren Sie uns per Mail oder Telefon. 

    Staatskanzlei

    Beglaubigungen

    Adresse

    Neumühlequai 8
    8090 Zürich
    Route anzeigen

     

     

    Sind Sie auf einen hindernisfreien Zugang angewiesen? Bitte kontaktieren Sie uns vorab telefonisch für weitere Informationen. 

    Aufträge bis 5 Beglaubigungen

    Sie oder eine Person Ihres Vertrauens

    • legen uns die Originaldokumente vor
    • nennen uns pro Dokument das Bestimmungsland
    • zahlen die Gebühren für Sofortaufträge bis zu 5 Beglaubigungen kontaklos, mit Debit-/Kreditkarte oder in bar
    • erhalten die beglaubigten Dokumente wieder ausgehändigt

    Es ist keine Vollmacht nötig, falls Sie eine Person Ihres Vertrauens oder einen Kurier beauftragen. 

    Aufträge ab 5 Beglaubigungen

    Planen Sie frühzeitig und senden Sie uns diese Aufträge am besten per Post. Ansonsten weisen Sie sich am Schalter mit ID oder Pass aus, füllen einen Abgabeauftrag aus und geben die Dokumente ab. Wir informieren Sie, sobald der Auftrag erledigt und abholbereit ist. Das kann auch am nächsten Tag sein. Bei Adoptionsunterlagen kann die Bearbeitungszeit 5 Tage betragen.

    Dieselbe Person

    • holt den Auftrag ab
    • weist sich wieder aus
    • zahlt die Gebühren in bar oder per Debit-/Kreditkarte
    • und quittiert den Empfang der Dokumente. 

    Staatskanzlei

    Beglaubigungen

    Adresse

    Neumühlequai 8
    8090 Zürich
    Route anzeigen


    Montag bis Freitag
    9.00 bis 12.00 Uhr und
    13.15 bis 16.00 Uhr

    Keine Terminvereinbarungen nötig!

     

  5. Weitere Schritte

    Dokumente mit Apostille werden gemäss Haager Übereinkommen von der konsularischen Beglaubigung befreit und direkt im Bestimmungsland anerkannt. 

    Für alle anderen Dokumente, also solche mit einer Legalisation, ist in der Regel anschliessend die konsularische Überbeglaubigung in der Schweiz nötig. Genaue Informationen über die Vorgaben und allfällige weitere Schritte, erhalten Sie bei der Stelle, der Sie die Dokumente im Ausland vorlegen müssen. 

Kontakt

Staatskanzlei – Beglaubigungen

Adresse

8090 Zürich
Route anzeigen


Schalter Neumühlequai 8
9.00 bis 12.00 Uhr und
13.15 bis 16.00 Uhr