Grundlagen Naturgefahren

Naturgefahren wie Hochwasser, Massenbewegungen und Extremniederschläge werden in verschiedenen Gefahrengrundlagen dargestellt. Die Risikokarte zeigt das Ausmass dieser Gefährdungen.

Inhaltsverzeichnis

Vier verschiedene Gefahrengrundlagen, die sich auch in der Farbgebung unterscheiden
Vier verschiedene Gefahrengrundlagen. Quelle: AWEL

Gefahrenkarten

Gefahrenkarten zeigen, wo gravitative Naturgefahren wie Hochwasser, Hangmuren, Rutschungen und Steinschlag auftreten können und mit welcher Intensität und Häufigkeit gerechnet werden muss.

Risikokarte

Mit der Risikokarte Naturgefahren bieten das AWEL und die Gebäudeversicherung Kanton Zürich GVZ ein Instrument an, mit dem sich der Handlungsbedarf für die Risikoreduktion erkennen lässt. Diese Information ist für eine risikobasierte Massnahmenplanung grundlegend. Die Schutzmassnahmen können so sinnvoll priorisiert werden. 

Oberflächenabflusskarte

Bei der Modellierung dieser schweizweit vorliegenden Karte wurde von einem 100-jährlichen Starkniederschlagsereignis ausgegangen. Die Karte zeigt die Summe aller möglichen Fliesswege des Oberflächenabflusses. Im Kanton Zürich sind auch die Fliessrichtungen dargestellt.

Abflussprozesskarte

Hochwasser werden durch eine Kombination von komplexen Faktoren gebildet. Mit der Abflussprozesskarte kann die unterschiedliche Bildung von Hochwasserabflüssen in verschiedenen Einzugsgebieten nachvollzogen werden. Die Abflussprozesskarte wurde 2006 erstellt. Eine Nachführung ist nicht geplant.

Wie schnell der Hochwasserabfluss auf ein Niederschlagserreignis reagiert, ist abhängig vom Bodentyp – respektive vom Versickerungspotential im Einzugesgebiet des Gewässers. Die Abflussprozesskarte zeigt kartographisch Flächen mit gleichem Versickerungspotential. Wenn im Einzugesgebiet eines Gerinnes Flächen mit unterschschiedlichem Versickerungspotential vorkommen, fliessen folglich auch mehrere Werte in die Berechnung des Abflussverhaltens.

Ingenieuren und Naturwissenschaftern dient diese Karte als Instrument um abzuschätzen, wo der Hochwasserabfluss in einem Gerinne rasch, wo verzögert und wo stark verzögert auf ein Niederschlagsereignis reagiert.

Kontakt

Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft – Sektion Planung

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 32 24

Sekretariat


Bürozeiten

Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr
 

+41 43 259 44 35

Kontaktperson Christian Schuler

Für dieses Thema zuständig: