Private Kontrolle Energie

Hier finden Sie Informationen zur Erteilung und Ausübung der Befugnis in den Energie-Fachbereichen.

Inhaltsverzeichnis

Übersicht

Im Rahmen der Privaten Kontrolle prüfen private Fachleute für die Fachbereiche Wärmedämmung, Heizungsanlagen, Klima- und Belüftungsanlagen, Beleuchtungsanlagen und Schutz vor Lärm, ob ein Projekt den massgebenden Bestimmungen entspricht oder nach den bewilligten Plänen ausgeführt worden ist, so dass es nach Fertigstellung vorschriftsgemäss betrieben werden kann.

Dazu nutzen sie die Formulare «Nachweis der energetischen und schalltechnischen Massnahmen» und «Ausführungskontrolle». Die Bestätigungen im Rahmen der Privaten Kontrolle reichen sie oder die Bauherrschaft an die zuständigen Baubewilligungsbehörden der Städte und Gemeinden ein.

Befugte Personen

Im Energiebereich werden die folgenden Fachbereiche der Privaten Kontrolle behandelt:

  • Wärmedämmung
  • Heizungsanlagen
  • Klima- und Belüftungsanlagen
  • Beleuchtungsanlagen

Zudem ist die Abteilung Energie auch administrative Anlaufstelle für den Fachbereich:

  • Schutz vor Lärm

Kontrolle

Anhand von Stichprobenkontrollen durch die Gemeinden und periodischen Vollzugsuntersuchungen wird die Einhaltung der Vorschriften unter dem System Private Kontrolle laufend überprüft.
 

Erteilung Befugnis 

Die Befugnis zur Privaten Kontrolle kann von der Baudirektion an natürliche – und falls zusätzlich gewünscht – an juristische Personen (nur Kanton Zürich) erteilt werden. Bei einigen Fachbereichen arbeiten die Kantone Appenzell Ausserrhoden, Glarus, St. Gallen, Schwyz und Zürich im Bereich der Privaten Kontrolle zusammen.

Die Private Kontrolle muss sowohl für eine natürliche als auch für eine juristische Person für jeden Fachbereich einzeln beantragt werden (siehe Antragsformulare weiter unten). Die Private Kontrolle für Bau- und Energieprojekte in den Kantonen Appenzell Ausserrhoden, Glarus, St. Gallen und Schwyz kann nur von natürlichen Personen (private Fachleute) ausgeübt werden.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Erteilung einer Befugnis zur Privaten Kontrolle sind:

  • eine ausreichende Fachausbildung oder Berufserfahrung,
  • ein guter Leumund

Mit einem ausländischen Diplom werden zusätzlich 3 Jahre Berufserfahrung in der Schweiz verlangt. Weitere Auskünfte zu den Zulassungsbedingungen erhalten Sie beim Sekretariat «Private Kontrolle».

 

Sekretariat Private Kontrolle

Abteilung Energie


+41 43 259 43 21

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Die Tabelle zeigt, welche Befugnis erforderlich ist, um auf einem der Formulare bei «Private Kontrolle» unterschreiben zu dürfen.

Formulare  Wärme-dämmung Heizung Klima / Lüftung Beleuchtung Schutz vor Lärm
EN-1  X X X    
EN-2  X        
EN-3         
EN-4      X    
EN-5      X    
EN-6         
EN-7         
EN-8         
EN-9         
EN-10         
EN-11         
EN-12         
EN-13         
       
LN-1a 
WP einfach
     
LN-1b 
WP komplex
       
Fahrzeug
Einstellhallen 
       
Wirtschafts-küchen     X    

Die Gesuche werden dreimal im Jahr jeweils in den Monaten April, Juli und Dezember von der Kommission Private Kontrolle geprüft. Die Erteilung einer Befugnis erfolgt im Nachgang.

Voraussetzung zur Erteilung einer Befugnis für die Private Kontrolle ist die Absolvierung eines Einführungskurses. Dieser wird für die Fachbereiche Schutz vor Lärm, Wärmedämmung, Heizungsanlagen, Klima-/Lüftungsanlagen und Beleuchtungsanlagen als E-Learning-Kurs angeboten. Mit der Einreichung des Gesuches sind Sie automatisch für den E-Learning-Einführungskurs angemeldet. Die Zugangsdaten werden Ihnen nach Erhalt des Gesuches zugestellt. Sollten Sie noch Fragen zum Kurs haben, können Sie diese gerne über energiekurse@bd.zh.ch stellen.

Das E-Learning Tool der Privaten Kontrolle vermittelt einen Überblick über das Energie- und Baurecht im Kanton Zürich (mit Hinweisen auf SG, GL, AR und SZ) und führt in die Abläufe und die Vollzugsorganisation der Privaten Kontrolle ein. Der Kurs besteht aus einem Basismodul über alle Fachbereiche und je einem Fachmodul für die verschiedenen Fachbereiche. Das Basismodul muss nur einmal «besucht» werden. Bei Einreichung eines Gesuchs für einen zusätzlichen Fachbereich muss nur noch das betreffende Fachmodul bearbeitet werden.  

Die Kommission Private Kontrolle tagt jeweils im März/April, Juni/Juli und November/Dezember. Damit die Gesuche an der jeweils folgenden Kommissionssitzung behandelt werden können, sind die vollständigen Unterlagen zur Aufnahme als befugte Person bis spätestens einen Monat vor der Kommissions-Sitzung einzureichen.

Zur Deckung des Aufwands für Information, Vollzugshilfen und Administration gelten folgende Gebühren.

Aufnahmegebühr bei Erteilung einer Befugnis zur Privaten Kontrolle (natürliche wie auch juristische Person) sind 400 Franken für den ersten und 200 Franken für jeden weiteren Fachbereich.

Jahresgebühr ab dem zweiten Jahr von je 100 Franken für alle oben erwähnten Fachbereiche. Bei Betrieben mit juristischer Befugnis fallen die Jahresgebühren sowohl für die juristische Person, als auch für jede als natürliche Person befugte Mitarbeitende an.

Fahrzeugeinstellhallen und Wirtschaftsküchen

Die lufthygienerechtliche Beurteilung der Lüftungsanlagen von Fahrzeugeinstellhallen und von Wirtschaftküchen ist der Privaten Kontrolle im Fachbereich Klima-/Belüftungsanlagen unterstellt.

Abteilung Luft, Klima und Strahlung

Sektion Emissionskontrolle

luft@bd.zh.ch
+41 43 259 30 53

Vollzugsuntersuchungen

Zur Qualitätssicherung des Systems Private Kontrolle führt die Abteilung Energie periodisch Vollzugsuntersuchungen durch. Dabei erfolgt eine stichprobenweise Überprüfung, ob die projektierten energetischen Massnahmen am Bau vorschriftsgemäss umgesetzt wurden.

Nachfolgend finden Sie die Berichte zu den neusten Vollzugsuntersuchungen:
 

Kontakt

Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft – Abteilung Energie

Adresse

Stampfenbachstrasse 12
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 43 21

Kontaktperson Administration: Elisabeth Hartung

Für dieses Thema zuständig: