Vier Lesungen mit ausgezeichneten Literaturschaffenden

Die Literaturförderung des Kantons Zürich hat elf Literaturschaffende ausgezeichnet. Diese werden vom 1. bis 6. Oktober 2022 an vier Leseabenden in Thalwil, Wetzikon, Bülach und Affoltern a. A. zu sehen und zu hören sein.

Einmal jährlich vergibt die Fachstelle Kultur des Kantons Zürich Werk- und Anerkennungsbeiträge an Zürcher Literaturschaffende. Die Preisvergabe widerspiegelt das breite Spektrum literarischen Schaffens im Kanton Zürich.

An den Veranstaltungen präsentieren zwei oder drei der ausgezeichneten Literaturschaffenden Auszüge ihres Schaffens. Ein Mitglied der kantonalen Kulturförderungskommission würdigt die Texte und führt Gespräche mit den Literaturschaffenden. Zu jeder Lesung gibt der Zürcher Komponist und Klanggestalter Simon Grab sein musikalisch-elektronisches Feedback.

Vom 1. bis zum 6. Oktober ist die Lesereise im Kanton unterwegs. Die vier Stationen der Lesereise sind der Kulturraum in Thalwil, camera.lit.obscura in der Garage Wetzikon, das Hertilabor in Bülach sowie Bücher Scheidegger in Affoltern a.A. Für die Fachstelle Kultur ist die Zusammenarbeit mit den lokalen Veranstaltenden, die allesamt regelmässig Literaturanlässe durchführen, von grosser Bedeutung. Sie würdigt und stärkt damit deren Engagement für das regionale Kulturleben.

Kontakt

Direktion der Justiz und des Innern – Medienstelle

Mehr erfahren

Adresse

Neumühlequai 10
Postfach
8090 Zürich
Route (Google)