Belag der Meilenerstrasse in Egg muss ersetzt werden

Die Meilenerstrasse in Egg ist im 1,4 km langen Abschnitt zwischen dem Ortsausgang und dem Weiler Ausservollikon in einem schadhaften Zustand und muss instand gesetzt werden. Der Regierungsrat hat dazu eine Ausgabe von 3,375 Millionen Franken bewilligt.

Die Fahrbahn weist heute Risse und Spurrinnen auf. Wenn Strassenbeläge Risse haben und spröde sind, dringt Wasser in sie ein. Gefriert dieses, führt dies zu Schlaglöchern, die insbesondere für Velo- und Motorradfahrende gefährlich sein können. Deshalb müssen auch auf der Meilenerstrasse sämtliche Belagsschichten und teilweise auch die Fundation der Strasse ersetzt werden. Bei der Strassensanierung werden auch die Strassenentwässerung und die Randabschlüsse erneuert sowie teilweise die Fahrbahnränder verstärkt. Zudem müssen zwei der insgesamt sechs Bachdurchlässe (Ämeterbach und Innervollikerbach) ersetzt werden, weil sie nicht hochwassersicher sind.

Der Regierungsrat hat für dieses Instandsetzungsprojekt eine Ausgabe von 3,375 Millionen Franken bewilligt. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich von Anfang März bis Ende September 2022. Während dieser Zeit wird der Verkehr mit einem Lichtsignal einspurig durch den jeweiligen Baubereich geführt. Die Belagsarbeiten, die eine Vollsperrung des betroffenen Strassenabschnitts erfordern, werden voraussichtlich Anfang September 2022 ausgeführt.
 

Kontakt

Staatskanzlei – Kommunikationsabteilung des Regierungsrates

Mehr erfahren

Adresse

Neumühlequai 10
Postfach
8090 Zürich
Route (Google)

Für diese Meldung zuständig: