Brücke der Umfahrungsstrasse in Glattfelden wird instandgesetzt

Die 1940 erstellte Brücke der Umfahrungsstrasse über die SBB-Doppelspur bei Glattelden ist in einem schadhaften Zustand und muss instandgesetzt und für Ausnahmetransporte verstärkt werden. Der Regierungsrat hat für diese Bauarbeiten 5,38 Millionen Franken bewilligt.

SBB-Brücke der Umfahrungsstrasse in Glattfelden wird instandgesetzt
SBB-Brücke der Umfahrungsstrasse in Glattfelden wird instandgesetzt. Quelle: Baudirektion

Die Umfahrungsstrasse von Glattfelden ist eine Hauptverkehrsstrasse und als Ausnahmetransportroute des Typs I (Breite min. 7.50 m, Tragfähigkeit 480 t) klassiert. Das Bauwerk führt die Umfahrungsstrasse von Glattfelden über die SBB-Doppelspur Glattfelden – Eglisau zum Kreisel Chrüzstrasse. Die Brücke wurde 1940 erstellt und ist von der kantonalen Denkmalpflege als ein erhaltenswürdiges Bauwerk eingestuft worden. Die Brücke befindet sich jedoch in einem schadhaften Zustand, so dass sie für die nächsten 75 Jahre instandgesetzt werden muss. Zudem erfüllt sie die Anforderungen für eine Ausnahmetransportroute des Typs I nicht, weshalb sie zusätzlich verstärkt werden soll.

Das kantonale Tiefbauamt plant, im September 2021 mit den Bauarbeiten zu beginnen. Die Bauzeit beträgt rund zwei Jahre. Der Verkehr kann während der Bauzeit meistens zweispurig über die Brücke geführt werden.

Kontakt

Staatskanzlei – Kommunikationsabteilung des Regierungsrates

Mehr erfahren

Adresse

Neumühlequai 10
Postfach
8090 Zürich
Route (Google Maps)