Dr. med. Christiane Meier wird ab 1. September 2020 neue Kantonsärztin

Der Regierungsrat hat Dr. med. Christiane Meier per 1. September 2020 zur neuen Kantonsärztin ernannt. Christiane Meier führt diese Funktion bereits seit April 2020 ad interim aus.

Inhaltsverzeichnis

Nach dem Weggang des vormaligen Kantonsarztes Dr. med. Brian Martin im März 2020 übernahm Dr. med. Christiane Meier, eine der zwei stellvertretenden Kantonsärztinnen, das Amt interimistisch, in einer Phase, in der die Gesundheitsdirektion aufgrund der Bewältigung der Coronavirus-Pandemie stark gefordert war. Christiane Meier ist durch ihre Ausbildung, ihre langjährige Berufserfahrung und ihre menschlichen Qualitäten für die Stelle bestens qualifiziert, weshalb der Regierungsrat sie per 1. September 2020 zur neuen Kantonsärztin ernennt. Stellvertreterin bleibt Dr. med. Bettina Bally.

Über ein Jahrzehnt in der Gesundheitsdirektion

Christiane Meier arbeitet seit 13 Jahren in der Gesundheitsdirektion. 2007 trat sie als Oberärztin beim Kantonsärztlichen Dienst in die Gesundheitsdirektion ein, 2014 wurde sie zur leitenden Ärztin und Co-Stellvertretenden Kantonsärztin befördert und übernahm die Hauptverantwortung für den Bereich Prävention. Seit April dieses Jahres ist sie Zürcher Kantonsärztin ad interim.

Werdegang

Dr. med. Christiane Meier erlangte 1990 die Matura und begann anschliessend ihr Studium an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich. Sie schloss das Studium 1998 ab und promovierte 1999. Im Rahmen ihrer fachlichen Weiterbildung erlangte sie 2004 den Master of Public Health und 2005 den Facharzttitel Prävention und Gesundheitswesen. Ihre fachliche Karriere startete sie als Assistenzärztin in der Chirurgischen Klinik des Limmattalspitals und in der Frauenklinik des Spitals Wetzikon. Von 2002 bis 2003 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozial- und Präventionsmedizin (heute EBPI) der Universität Zürich tätig. Nach einem Einsatz bei der Koordinationsstelle des Interuniversitären Weiterbildungsprogrammes Public Health der Schweiz im Jahr 2004 wechselte sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an das Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Basel und absolvierte im Rahmen jener Anstellung auch einen Weiterbildungsaufenthalt am PH-Institut in Belfast (GB).

Christiane Meier ist gebürtige Stadtzürcherin, wohnt in der Stadt Zürich, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Dr. med. Christiane Meier wird ab 1. September 2020 neue Kantonsärztin
Dr. med. Christiane Meier wird ab 1. September 2020 neue Kantonsärztin Quelle: Gesundheitsdirektion Bild «Dr. med. Christiane Meier wird ab 1. September 2020 neue Kantonsärztin» herunterladen

Ansprechperson für Medien

Regierungsrätin Natalie Rickli

Gesundheitsdirektorin


+41 43 259 52 50

Freitag, 21. August 2020, von 12 bis 13 Uhr

Für dieses Thema zuständig: