Gast- und Pflegefamilien

Die Solidarität mit Menschen, die aus der Ukraine geflüchtet sind, ist gross. Hier finden zivile Helferinnen und Helfer alle nötigen Informationen.

Inhaltsverzeichnis

Private Unterbringung

Die Aufnahme von Flüchtlingen, bzw. Schutzbedürftigen, erfolgt koordiniert durch den Bund und in Absprache mit den Kantonen. Bund, Kantone und Gemeinden sorgen dafür, dass die entsprechenden Kapazitäten bereitstehen.  Verschiedene Organisationen sammeln Angebote für Unterbringungen bei Privatpersonen.

Auch die Helpline Ukraine (siehe unten) nimmt Angebote für Privatunterbringungen entgegen und vermittelt diese an die Gemeinden weiter. 

Sie wohnen im Kanton Zürich und möchten eine Unterbringungsmöglichkeit zur Verfügung stellen? Bitte senden Sie den ausgefüllten Fragebogen an notfall.ukraine@sa.zh.ch.

Wohnraum gesucht

Verbände der Immobilienbranche und der Vermieterinnen und Vermieter sowie der Mieterinnen und Mieter rufen ihre Mitglieder auf, die Behörden bei der Suche nach Wohnungen für aus der Ukraine Geflüchtete zu unterstützen. 

Interessierte Pflegefamilien

Aktuell ist noch unklar, wie viele Pflegeplätze für Kinder und Jugendliche aus der Ukraine benötigt werden. Interessierte Familien können sich auf der nachfolgenden Seite über den Aufnahmeprozess informieren:

Beratungsangebot für Gastfamilien

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) Kanton Zürich  bietet im Einzelfall und im Auftrag von Gemeinden Unterstützung bei der privaten Unterbringung.

Kontakt

Kantonales Sozialamt – Anlaufstelle Ukraine-Hilfe

Telefon

+41 44 404 52 00

Montag bis Freitag, jeweils
8.30 bis 11.30 Uhr und
13.30 bis 16.30 Uhr

Für dieses Thema zuständig: