KDE - Kantonaler Deutschtest für die Einbürgerung

Für eine Einbürgerung im Kanton Zürich braucht es Deutschkenntnisse.

Inhaltsverzeichnis

Zusammenfassung in einfacher Sprache

Für die Einbürgerung muss ich Deutsch können. Für Hören und Sprechen brauche ich Niveau B1. Für Lesen und Schreiben brauche ich Niveau A2. Ich muss einen Deutsch-Test machen. Der Deutsch-Test im Kanton Zürich heisst KDE (Kantonaler Deutschtest für die Einbürgerung).

In diesen Situationen muss ich keinen Deutsch-Test machen:

  • Meine Muttersprache ist Deutsch.
  • Ich bin aktuell in der obligatorischen Schule auf Deutsch. (Dieser Punkt gilt nur für Gesuche ab Juli 2023.)
  • Ich bin aktuell in der Lehre oder im Gymnasium auf Deutsch. (Dieser Punkt gilt nur für Gesuche ab Juli 2023.)
  • Ich war 5 Jahre in einer obligatorischen Schule auf Deutsch.
  • Ich habe eine Lehre oder das Gymnasium auf Deutsch gemacht.
  • Ich habe ein Studium auf Deutsch gemacht.
  • Ich habe schon einen Deutsch-Test (zum Beispiel telc, Goethe, ösd oder fide) auf Niveau B1 gemacht.

Wo mache ich den Deutsch-Test?

Ordentliche Einbürgerung

Die Gemeinde sagt, wann und wo ich den KDE machen kann. Ich kann mich bei meiner Gemeinde informieren.

Erleichterte Einbürgerung

Für die erleichterte Einbürgerung muss ich eine Landessprache können (Deutsch, Französisch, Italienisch oder Rätoromanisch). Für Deutsch kann ich den KDE machen. Ich kann eine Sprach-Schule wählen und den KDE dort machen.

 

Muss ich den KDE machen?

Sie können es mit dem Self-Check unverbindlich herausfinden:

Wie alt sind Sie?
<%--value%>
Ist Deutsch Ihre Muttersprache?
<%--value%>
Besuchen Sie aktuell die obligatorische Schule (Kindergarten, Primar- und Sekundarschule) auf Deutsch? Oder machen Sie aktuell eine Ausbildung auf Sekundarstufe II (z.B. Gymnasium oder Berufslehre) auf Deutsch?
<%--value%>
Haben Sie 5 Jahre die obligatorische Schule (Kindergarten, Primar- und Sekundarschule) auf Deutsch besucht?
<%--value%>
Haben Sie einen Abschluss auf Sekundarstufe II (z.B. Lehre, Gymnasium) auf Deutsch?
<%--value%>
Haben Sie einen Abschluss auf Tertiärstufe (z.B. Universität, Fachhochschule) auf Deutsch? Weiterbildungen zählen nicht dazu.
<%--value%>
Haben Sie ein Deutsch-Zertifikat (z.B. KDE, telc, Goethe, fide) auf Niveau B1 mündlich und A2 schriftlich?
<%--value%>

Wie alt sind Sie?

Bitte geben Sie eine gültige Zahl an.

Dies ist ein Pflichtfeld.

Ist Deutsch Ihre Muttersprache?

Muttersprache

Dies ist ein Pflichtfeld.

Besuchen Sie aktuell die obligatorische Schule (Kindergarten, Primar- und Sekundarschule) auf Deutsch? Oder machen Sie aktuell eine Ausbildung auf Sekundarstufe II (z.B. Gymnasium oder Berufslehre) auf Deutsch?

Schule auf Deutsch

Dies ist ein Pflichtfeld.

Haben Sie 5 Jahre die obligatorische Schule (Kindergarten, Primar- und Sekundarschule) auf Deutsch besucht?

Obligatorischer Schulbesuch

Dies ist ein Pflichtfeld.

Haben Sie einen Abschluss auf Sekundarstufe II (z.B. Lehre, Gymnasium) auf Deutsch?

Abschluss Sek II

Dies ist ein Pflichtfeld.

Haben Sie einen Abschluss auf Tertiärstufe (z.B. Universität, Fachhochschule) auf Deutsch? Weiterbildungen zählen nicht dazu.

Abschluss Tertiärstufe

Dies ist ein Pflichtfeld.

Haben Sie ein Deutsch-Zertifikat (z.B. KDE, telc, Goethe, fide) auf Niveau B1 mündlich und A2 schriftlich?

Deutschprüfung Niveau B1 bzw. A2

Dies ist ein Pflichtfeld.

Nein.

Du musst keinen Deutschtest machen.

Begründung:

Vorteile:

  • Du bist jünger als 12 Jahre.

Nein.

Sie müssen keinen Deutschtest machen.

Begründung:

Vorteile:

  • Ihre Muttersprache ist Deutsch.

Nein.

Sie müssen keinen Deutschtest machen.

Begründung:

Vorteile:

  • Sie besuchen aktuell die obligatorische Schule oder eine Ausbildung auf Sekundarstufe II auf Deutsch. 

(Dieser Punkt gilt nur, wenn Sie das Gesuch nach Juli 2023 einreichen.)

Nein.

Sie müssen keinen Deutschtest machen.

Begründung:

Vorteile:

  • Sie haben 5 Jahre die obligatorische Schule auf Deutsch besucht.

Nein.

Sie müssen keinen Deutschtest machen.

Begründung:

Vorteile:

  • Sie haben einen Abschluss auf Sekundarstufe II.

Nein.

Sie müssen keinen Deutschtest machen.

Begründung:

Vorteile:

  • Sie haben einen Abschluss auf Tertiärstufe.

Ja.

Sie müssen den KDE machen.

Begründung:

Vorteile:

  • Deutsch ist nicht Ihre Muttersprache.
  • Sie sind aktuell nicht in der obligatorischen Schule oder in einer Ausbildung auf Sekundarstufe II.
  • Sie haben weniger als 5 Jahre die obligatorische Schule auf Deutsch besucht.
  • Sie haben keinen Abschluss auf Sekundarstufe II auf Deutsch.
  • Sie haben kein Deutsch-Zertifikat auf Niveau B1 (mündlich) und A2 (schriftlich).

Ja.

Sie müssen den KDE machen.

Begründung:

Vorteile:

  • Deutsch ist nicht Ihre Muttersprache.
  • Sie sind aktuell nicht in der obligatorischen Schule oder in einer Ausbildung auf Sekundarstufe II.
  • Sie haben weniger als 5 Jahre die obligatorische Schule auf Deutsch besucht.
  • Sie haben keinen Abschluss auf Sekundarstufe II oder Tertiärstufe auf Deutsch.
  • Sie haben kein Deutsch-Zertifikat auf Niveau B1 (mündlich) und A2 (schriftlich).

Nein.

Sie müssen keinen Deutschtest machen.

Begründung:

Vorteile:

  • Sie haben ein Deutsch-Zertifikat.

Anmeldung

Ordentliche Einbürgerung

Für die Anmeldung zum KDE fragen Sie Ihre Gemeinde. Die Gemeinde sagt Ihnen, wann und wo Sie den KDE machen können. 

Wann muss ich den KDE machen?

Es gibt 2 Möglichkeiten:

  1. Sie machen den Test, bevor Sie das Gesuch schicken.
  2. Sie machen den Test, nachdem Sie das Gesuch geschickt haben.

Sie können es mit dem Self-Check unverbindlich herausfinden:

In welcher Gemeinde wohnen Sie?
<%--value%>

In welcher Gemeinde wohnen Sie?

Dies ist ein Pflichtfeld.

Machen Sie den KDE, bevor Sie das Gesuch schicken.

Machen Sie den KDE, nachdem Sie das Gesuch geschickt haben.

Fragen Sie Ihre Gemeinde.

Erleichterte Einbürgerung

Für die erleichterte Einbürgerung genügen Kenntnisse einer Landessprache (Deutsch, Französisch, Italienisch oder Rätoromanisch). Ihre Deutschkenntnisse können Sie mit dem KDE nachweisen. Sie können eine Sprachschule selber auswählen und sich direkt bei der Sprachschule anmelden.

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

         
academia integration Löwenstrasse 51
8001 Zürich
043 888 70 70 info@academia-integration.ch academia-integration.ch
Akrotea.ch Joweid Zentrum 1
8630 Rüti
055 462 38 28 info@akrotea.ch akrotea.ch
AOZ
Zypressenstrasse 60
8040 Zürich
043 288 34 50 admin.tramont@aoz.ch aoz.ch
Berufsschule Bülach
Schwerzgruebstrasse 28
8180 Bülach
044 872 30 50
wb@bsb-buelach.ch bsb-buelach.ch
bildungswerkstatt-zürich.ch Elisabethenstrasse 20
8004 Zürich
076 497 69 40 bildungswerkstatt-zuerich@gmx.ch   bildungswerkstatt-zuerich.ch
Bildungszentrum Uster
Krämerackerstrasse 15
8610 Uster
044 943 64 22
bfsu@bzu.ch
bzu.ch
Bildungszentrum Zürichsee
Seestrasse 110
8810 Horgen
044 727 46 00
stao@bzz.ch bzz.ch
ECAP
Neugasse 116
8031 Zürich
043 444 68 88 infozh@ecap.ch ecap.ch
Flying Teachers Löwenstrasse 20 8001 Zürich 044 350 33 44
office@flyingteachers.ch flyingteachers.ch
SAL Schule für Angewandte Linguistik Hohlstrasse 550
8048 Zürich
044 361 75 55
info@sal.ch sal.ch
Sprachzentrum.ch
Rychenbergstrasse 67
8400 Winterthur
052 202 44 33 info@sprachzentrum.ch sprachzentrum.ch
SWS Schulen für Wirtschaft und Sprachen
Technoparkstrasse 5
8406 Winterthur
052 212 38 22
info@sws-weiterbildung.ch
sws-weiterbildung.ch
Weiterbildungskurse Dübendorf Bettlistrasse 22
8600 Dübendorf
044 801 84 84 info@wbk.ch wbk.ch

Möchten Sie eine C-Bewilligung beantragen?

Das Migrationsamt Zürich akzeptiert den KDE auch für die C-Bewilligung. Sie können sich für den KDE direkt bei einer Sprachschule anmelden.

Gebühren

Die Gebühren für den KDE unterscheiden sich je nach Gemeinde und Sprachschule. Informieren Sie sich bei Ihrer Gemeinde.

Modell-Test

Der KDE hat zwei Teile:

  1. einen mündlichen Test
  2. einen schriftlichen Test

Im mündlichen Test stellen Sie sich vor und sprechen über ein Thema aus dem Alltag.

Der schriftliche Test hat drei Teile: Hören, Lesen, Schreiben.

Unten finden Sie ein Beispiel für einen schriftlichen Test:

Kontakt

Gemeindeamt - Abteilung Einbürgerungen

Adresse

Wilhelmstrasse 10
8005 Zürich
Route (Google)


Postadresse

Postfach
8090 Zürich

Telefon

+41 43 259 83 81

Telefon

Telefonische Auskunft

Montag bis Donnerstag
08:00 bis 11:45 Uhr und
13:30 bis 17:00 Uhr

Freitag
08:00 bis 11:45 Uhr und
13:30 bis 16:00 Uhr

E-Mail

einbuergerungen.gaz@ji.zh.ch

Für dieses Thema zuständig: