Zivilstandsereignisse im Ausland

Sie befinden sich im Ausland und Ihr Zivilstand verändert sich oder hat sich bereits verändert? Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie heiraten, eine eingetragene Partnerschaft eingehen, ein Kind bekommen oder sich scheiden lassen. Melden Sie sich bei den zuständigen Behörden.

Inhaltsverzeichnis

Meldung der Zivilstandsereignisse

Ausländische Amtsstellen melden Zivilstandsereignisse den Schweizer Behörden meist nicht. Melden Sie sich unverzüglich selbst bei einer Schweizer Vertretung im Ausland, wenn sich an Ihrem Zivilstand / Personenstand etwas ändert. Die zuständige Vertretung wird die entsprechenden Dokumente gegebenenfalls übersetzen, beglaubigen und an die zuständige Behörde in der Schweiz weiterleiten. So kann die Änderung im schweizerischen Personenstandsregister eingetragen werden. Geben Sie dabei immer Ihren Heimatort sowie die aktuelle Wohnadresse an.

Schweizer Vertretung im Ausland

Unter diesem Link finden Sie Ihre zuständige Schweizer Vertretung für Zivilstandsereignisse im Ausland. Wählen Sie auf der Website des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) das Land, in dem Sie sich befinden.

Geburt und Kindesanerkennung

Erkundigen Sie sich bei der zuständigen Schweizer Vertretung im Ausland darüber, welche Formalitäten nach der Geburt eines Kindes im Ausland zu erledigen sind, damit die Geburtsmeldung auf amtlichem Weg in die Schweiz gelangt.

Diese Unterlagen benötigen Sie

Die Kindeseltern sind miteinander verheiratet

Geburtsurkunde (im Original)

Die Kindeseltern sind nicht miteinander verheiratet

Geburts- und Anerkennungsurkunde des Kindes (im Original)

Ist ein Elternteil ausländischer Staatsangehöriger, sind zusätzlich auch sämtliche Dokumente des ausländischen Elternteils einzureichen. Welche Dokumente benötigt werden, klären Sie bitte direkt mit der zuständigen Schweizer Vertretung im Ausland ab.

Ehe und Eingetragene Partnerschaft

Eheschliessungen und Verpartnerungen im Ausland sind für Schweizerinnen und Schweizer mit Behördengängen verbunden. Das Konzept der «eingetragenen Partnerschaft» gibt es in dieser Form nur in der Schweiz. In anderen Staaten gibt es unterschiedliche Formen für rechtlich anerkannte Partnerschaften, wie zum Beispiel die «gleichgeschlechtliche Ehe». Diese wird in der Schweiz als eingetragene Partnerschaft anerkannt.

Ausländische Behörden

Erkundigen Sie sich bei Ihrem ausländischen Standesamt und bei der zuständigen Schweizer Vertretung im Ausland darüber, welche Dokumente Sie aus der Schweiz mitbringen müssen. Die Eheschliessung oder Verpartnerung erfolgt nach den dortigen Gesetzen und Vorschriften.

Schweizerisches Zivilstandsamt

Namensänderung bei der Eheschliessung und Verpartnerung

Erkundigen Sie sich beim Zivilstandsamt Ihrer Wohnsitzgemeinde über Ihre Möglichkeiten und beachten Sie, dass Sie die entsprechenden Dokumente unbedingt vor der Eheschliessung unterschreiben müssen.

Scheidung

Um die Scheidung im Ausland im Schweizer Personenstandsregister eintragen zu lassen, müssen Sie das rechtskräftige Scheidungsurteil (im Original) der zuständigen Schweizer Vertretung im Ausland vorlegen. Erkundigen Sie sich dort auch darüber, welche Formalitäten notwendig sind, damit die Ehescheidung auf amtlichem Weg in die Schweiz gemeldet wird.

Namensänderung

Damit eine im Ausland erfolgte Namensänderung auch in der Schweiz auf Ihre Gültigkeit geprüft werden kann, müssen Sie die Staatsangehörigkeit desjenigen Landes besitzen, in welchem die Namensänderung durchgeführt wurde oder in diesem einen gesetzlichen Wohnsitz begründen. Dies müssen Sie mit einem Pass, einem anderen Staatsangehörigkeitsnachweis oder einem geeigneten Wohnsitznachweis belegen können.

Todesfall

Ist ein Schweizer Bürger, eine Schweizer Bürgerin, oder eine Person, die mit einem Schweizer Bürger oder einer Schweizer Bürgerin verheiratet oder verpartnert ist, im Ausland verstorben, muss der Todesschein (im Original) an die zuständige Schweizer Vertretung im Ausland geschickt oder dort abgegeben werden. Den Todesschein erhalten Sie beim Zivilstandsamt des Todesortes.

Ausländische Dokumente in der Schweiz

Konnten Sie die zuständige schweizerische Vertretung im Ausland nicht kontaktieren oder nicht aufsuchen, nehmen Sie umgehend nach Ihrer Rückkehr in die Schweiz mit der Aufsichtsbehörde im Zivilstandswesen Ihres Heimatkantons Kontakt auf. Bürger des Kantons Zürich sowie Schwyz melden sich bei den unten aufgeführten Kontaktangaben.

Beachten Sie, dass ausländische Urkunden nur in ganz bestimmten Ausnahmefällen und nur direkt von den betroffenen Personen entgegengenommen werden. Liegen alle benötigten Dokumente vor, können wir Ihnen dabei behilflich sein, die Dokumente der Schweizer Vertretung im Ausland zu übermitteln. Diese Übermittlung mittels diplomatischem Kurier ist aber mit Kosten verbunden.

Kontakt

Gemeindeamt – Abteilung Zivilstandswesen

Mehr erfahren

Adresse

Wilhelmstrasse 10
8090 Zürich
Route anzeigen


Postanschrift

Postfach
8090 Zürich

Telefon

Für dieses Thema zuständig: