Freundeskreis Staatsarchiv Zürich

Fotografie der Ostansicht des Staatsarchivs.

Der Freundeskreis steht allen offen, die die Arbeit des Staatsarchivs fördern möchten. In der Mitgliedschaft inbegriffen ist das jährlich erscheinende «Zürcher Taschenbuch».

Der Freundeskreis Staatsarchiv Zürich besteht seit 1976. Die damals unter dem Namen «Verein der Freunde des Staatsarchivs» gegründete Organisation entstand aus einem Unterstützungskomitee für den schliesslich 1982 auf dem Areal Irchel realisierten Neubau des Staatsarchivs. Der Freundeskreis will gemäss Statuten «dem Staatsarchiv des Kantons Zürich fördernd zur Seite stehen und das Verständnis für das zürcherische Archivwesen allgemein vertiefen».

Der Verein vertritt die Haltung, dass die Verankerung des kantonalen Archivs in der breiten Öffentlichkeit wichtig ist und Unterstützung verdient. Denn neben historisch-wissenschaftlichen Aufgaben, die der Aufbau und die Bewahrung eines über 1100-jährigen Bestands mit sich bringen, kommen dem Archiv auch wichtige staatspolitische Funktionen zu: die Identitätsvermittlung durch Geschichte, die Garantie von Rechtssicherheit sowie die Gewährleistung der Kontrolle der Verwaltungstätigkeit durch die Öffentlichkeit.

Vereinsaktivitäten

Jeweils am ersten Mittwoch im Dezember findet im Staatsarchiv die Jahresversammlung des Freundeskreises statt. Die Mitglieder werden über das vergangene Vereinsjahr und über die Arbeitsschwerpunkte des Staatsarchivs aus erster Hand informiert. Auf die statutarischen Geschäfte folgt ein Referat zu einem historischen Zürcher Thema. Ein Apéro rundet den Abend ab.

Unter dem Jahr werden die Mitglieder zu einer Exkursion eingeladen, die sich einem (historischen) Zürcher Thema widmet.

Die Statuten und das aktuelle Mitgliederverzeichnis sind jeweils im Jahresbericht des Staatsarchivs abgedruckt. Gegenwärtig zählt der Verein rund 300 Einzelmitglieder und 50 Kollektivmitglieder (Gemeinden, Firmen).

Zürcher Taschenbuch

An der Jahresversammlung können Mitglieder das in Zusammenarbeit mit dem Staatsarchiv publizierte «Zürcher Taschenbuch» unentgeltlich beziehen. Andernfalls wird es ihnen noch vor Weihnachten zugesandt. Nicht-Mitglieder können das Taschenbuch über den Buchhandel oder über den Verlag cube media erwerben. Das Zürcher Taschenbuch erscheint seit über 140 Jahren und enthält Aufsätze zu historischen Themen aus dem Kanton Zürich.

Mitgliedschaft

Wenn Sie das Staatsarchiv fördern und von den Vorteilen der Vereinsmitgliedschaft profitieren wollen, können Sie sich hier online anmelden.

Kontakt

Staatsarchiv Mehr erfahren

Adresse

Winterthurerstrasse 170
8057 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 258 50 00

Telefon

+41 43 258 52 49

Fax


Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag 8 bis 19 Uhr
Mittwoch 8 bis 17.30 Uhr
Donnerstag 8 bis 19 Uhr
Freitag 8 bis 17.30 Uhr

Ausserordentliche Schliessungen