Gesundheit & Prävention

Die körperliche sowie die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zu fördern, ist ein wichtiges Anliegen der Schulen. Zur Gesundheitsförderung und Prävention gibt es mehrere Angebote in- und ausserhalb des Unterrichts.

Inhaltsverzeichnis

Was macht die Schule?

Eltern können sehr viel zur Gesundheitsförderung ihrer Kinder beitragen. Beispielsweise indem sie mit ihnen das Thema in der Familie besprechen oder ihre Vorbildfunktion wahrnehmen. Dabei möchte die Schule die Eltern sowie die Schülerinnen und Schüler unterstützen. Sie tut dies beispielsweise indem das Thema Gesundheit im Unterricht behandelt wird, mit der Beratung und den Vorsorgeuntersuchungen des schulärztlichen Dienstes. Die Angebote der Schulsozialarbeit stehen Schülerinnen und Schülern sowie Eltern bei Konflikten, Problemen und Sorgen zur Verfügung.

Gesundheit im Unterricht

Die Themen Gesundheitsförderung und Prävention sind im Lehrplan verankert und finden deshalb auch im Unterricht statt. Planungshilfen unterstützen die Lehrpersonen bei der Vorbereitung und Durchführung. Die Lehrpersonen sind verpflichtet, Lektionen zur Sexualerziehung und HIV/Aidsprävention durchzuführen. Werden diese Themen im Unterricht behandelt, erhalten die Eltern vorgängig eine entsprechende Information.

Gesundheitsförderung an der Schule

Ausreichende Bewegung und ausgewogene Ernährung sind entscheidend für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen – genauso wie deren psychische Gesundheit. Zur Förderung dieser Aspekte können die Schulen ausserschulische Angebote beiziehen.

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter unterstützen Schülerinnen und Schüler bei Konflikten oder Sorgen und Eltern bei Erziehungsfragen sowie bei sozialen und persönlichen Problemen ihres Kindes. Sie können ausserdem Auskunft über weiterführende Beratungs- und Fachstellen erteilen. Die Beratungen der Schulsozialarbeit sind vertraulich und kostenlos.

Weitere Informationen zum Angebot der Schulsozialarbeit sind auf den Seiten des Amts für Jugend- und Berufsberatung zu finden.

Weiterführende Informationen

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Kontakt

Volksschulamt – Abteilung Pädagogisches, Sektor Unterrichtsfragen

Adresse

Walchestrasse 21
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 22 62

Sekretariat

Montag bis Freitag

8.00 bis 11.45 Uhr,
13.30 bis 17.00 Uhr

Für dieses Thema zuständig: