Interinstitutionelle Zusammenarbeit

Wenn verschiedene gesundheitliche und soziale Probleme das Leben einer stellensuchenden Person gleichzeitig erschweren, kann eine koordinierte Zusammenarbeit aller beteiligten Institutionen hilfreich sein.

Inhaltsverzeichnis

An allen Standorten des Amts für Wirtschaft und Arbeit gilt für externe Personen in allen öffentlich zugänglichen Räumen während ihres gesamten Aufenthalts die Maskenpflicht.  

Was ist Interinstitutionelle Zusammenarbeit?

Wenn gesundheitliche und soziale Einschränkungen den Weg zur neuen Stelle beeinträchtigen, arbeiten das RAV, die IV-Stelle, die Berufsberatung und die Sozialhilfe Hand in Hand, damit die Menschen den Anschluss an den Arbeitsmarkt besser und schneller finden.

Die Leistungen werden aufeinander abgestimmt und helfen den Stellensuchenden, sich im Versicherungssystem besser zurecht zu finden.

Weitere Partner, die bei der Arbeitsintegration wichtig sind, werden eingebunden.

Interinstitutionelle Zusammenarbeit (IIZ) bedeutet eine koordinierte Zusammenarbeit im Dienste von Stellensuchenden.

Informationen für betroffene Personen

Wenn so viele Ämter, Beraterinnen und Versicherungen beteiligt sind, dass Sie den Überblick verlieren, dann ist es Zeit für IIZ.

Sie werden unterstützt, alles auf dem Weg zu Ihrer neuen Arbeits- oder Ausbildungsstelle zu koordinieren.

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Die IIZ-Dienstleistungen sind für Personen geeignet, die

Vorteile:

  • Unterstützung bei der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle brauchen
  • sich in einer mehrfachproblematischen Situation befinden, d. h. deren Integration in den Arbeitsmarkt durch die gesundheitliche, soziale oder finanzielle Situation erschwert wird
  • eine realistische Integrationschance haben oder eine umfassende Abklärung ihres Integrationspotenzials benötigen

Vorteile:

  • motiviert und interessiert sind, ihre Situation zu verändern
  • Unterstützung bei der Koordination verschiedener Institutionen brauchen
  • bei mindestens einer der folgenden Institutionen bereits angemeldet sind:

• Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
• IV-Stelle Zürich
• Sozialdienst der Wohngemeinde
• Berufsinformationszentrum (biz) bzw. Laufbahnzentrum der Stadt Zürich (LBZ)

Wenn Sie sich in einer komplexen Situation befinden, besprechen Sie sich mit Ihren Beratungspersonen des RAV, der IV-Stelle, des Sozialdienstes oder des biz/des LBZ.

In den RAV, der IV-Stelle, den Berufsinformationszentren und beim kantonalen Sozialamt gibt es IIZ-Spezialistinnen und IIZ-Spezialisten, die zu Rate gezogen werden. Diese stehen auch Ihrer Ansprechperson beim Sozialdienst Ihrer Wohngemeinde zur Verfügung.

Als erstes wird geprüft, ob eine IIZ-Unterstützung hilfreich sein kann. Die Teilnahme an einer IIZ-Fallbegleitung ist freiwillig. Wenn Sie Ihr Einverständnis gegeben haben, werden Sie für die IIZ-Zusammenarbeit angemeldet.

Die Koordination der Zusammenarbeit erfolgt über die Geschäftsstelle IIZ.

Wir klären zusammen mit den beteiligten Institutionen, wie Ihre Berufs-und Lebenssituation aussieht, wo die Chancen für Ihre Suche nach einer neuen Stelle oder einem Ausbildungsplatz sind, und welche Hindernisse da sind.

Wir erarbeiten gemeinsam die konkreten Schritte auf dem Weg zurück an die Arbeit oder hin zu einer Ausbildung. Daran orientieren sich alle, bis Sie eine neue
Arbeits- oder Ausbildungsstelle gefunden haben.

Wenn sich etwas ändert, überprüfen wir den Plan und machen Anpassungen.

So kontaktieren Sie uns

 

Vorteile:

  • Sind Sie bereits bei einer IIZ-Partnerinstitution (RAV, IV-Stelle, Sozialhilfe oder biz/LBZ) angemeldet? Ihre Beraterin bzw. Ihr Berater gibt Ihnen gerne weitere Informationen oder prüft eine Zusammenarbeit.
  • Sind Sie noch nicht bei einer IIZ-Partnerinstitution angemeldet oder wünschen Sie zusätzliche Informationen? Die Geschäftsstelle IIZ wird Ihre Fragen gerne beantworten.

Wenn Sie die Postleitzahl Ihres Wohnortes eingeben, wird Ihnen die für Sie zuständige Kontaktperson angezeigt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Informationen für Fachpersonen

Als IIZ-Spezialistin oder IIZ-Spezialist der RAV, der IV-Stelle, des kantonalen Sozialamts (KSA) und der Berufsinformationszentren (biz/LBZ) und als Fachperson des kommunalen Sozialdienstes finden Sie hier alle wichtigen Unterlagen zur Fallanmeldung und Fallführung.

Sie finden hier das Login zum geschützten Bereich.

Finden Sie Ihre Kontaktperson

Die Geschäftsstelle IIZ kann jederzeit beigezogen werden. Über den Wohnort der Personen, die Sie beraten, finden Sie die zuständige Kontaktperson. Geben Sie dazu die entsprechende Postleitzahl ein:

 

Das IIZ-Netzwerk

IIZ basiert auf Kooperation der Institutionen aus den Bereichen der sozialen Sicherheit, Integration und Bildung und ist im Kanton Zürich als Netzwerk organisiert.

Das Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA), die SVA Zürich, das Kantonale Sozialamt (KSA), das Amt für Jugend und Berufsberatung (AJB) sowie die Sozialdienste der Gemeinden koordinieren ihre Leistungen und arbeiten verbindlich zusammen.  

Die Koordination erfolgt über die Geschäftsstelle IIZ.

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

IIZ bietet eine umfassende, koordinierte Situationsklärung und bei Bedarf eine gemeinsame, koordinierte Planung für die Integration in Arbeit oder Bildung.

Vorteile:

  • Die IIZ-Spezialistinnen und IIZ-Spezialisten in den
    IIZ-Partnerinstitutionen bieten Fachberatungen und Zweitmeinungen an und unterstützen Sie bei der Erkennung und Triagierung von Personen, die von einer IIZ-Fallbegleitung profitieren könnten.

Als Fachperson eines kommunalen Sozialdienstes können Sie sich für diese Dienstleistung an den Bereich IIZ-Sozialhilfe des KSA wenden.

Auskünfte erhalten Sie in den IIZ-Partnerinstitutionen: RAV, IV-Stelle, KSA oder biz/LBZ.

Vorteile:

  • Die IIZ-Koordinationspersonen der Geschäftsstelle IIZ stehen Ihnen ergänzend für Fachberatungen, Zweitmeinungen und zur Unterstützung für die Integrationsplanung zur Verfügung.

Sie können unverbindlich Kontakt mit der Geschäftsstelle IIZ aufnehmen, Ihren Fall anonymisiert schildern und das weitere Vorgehen besprechen.

In den folgenden Unterlagen erhalten Sie einen vertieften Einblick in die Tätigkeit und Organisation des IIZ-Netzwerks im Kanton Zürich.

Kontakt

Amt für Wirtschaft und Arbeit – Geschäftsstelle IIZ

Adresse

Postfach
Lagerstrasse 107
8090 Zürich
Route anzeigen

 

Telefonische Erreichbarkeit
08.30 bis 11.30 Uhr
13.30 bis 16.30 Uhr

Telefon

+41 43 259 66 48

Allgemeine Fragen

Lageplan Amt für Wirtschaft und Arbeit

Für dieses Thema zuständig: