Fachstelle Betrieblicher Gesundheitsschutz

Fachstelle Gesundheitsschutz

Die Fachstelle Betrieblicher Gesundheitsschutz im Kanton Zürich setzt sich für die Einführung, Aufrechterhaltung sowie Erweiterung der betrieblichen Gesundheit ein. Durch unsere Fachberatung unterstützen wir alle Betriebe, die Gesundheitsschutz aktiv umsetzen und eine nachhaltige Arbeitsumgebung und Organisationskultur schaffen wollen.

Kontakt

Fachberatung

Wir beraten Unternehmen bei der Prävention und Stärkung der betrieblichen Gesundheit. Unsere Fachberatung berücksichtigt die individuellen Gegebenheiten Ihres Betriebs (z.B. zur Verfügung stehende Ressourcen) und unterstützt Sie mit praxisnahen Lösungen bei der systematischen Umsetzung und Dokumentation des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz. Unsere Beratung ist kostenlos.

Netzwerk von Expertinnen und Experten

Wir vermitteln Ihnen weitere Fachpersonen bei unseren externen Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern sowie Fachstellen des Kanton Zürich, die Arbeitgebende und Arbeitnehmende zu deren Anliegen beraten. Sie profitieren damit von einer Vielfalt verschiedener Lösungsmöglichkeiten, die zeitnah und effizient realisiert werden können.

Aktuelles Fachwissen

In unserer Beratung stützen wir uns auf neuste Erkenntnisse zu aktuellen Fokusthemen, wie beispielsweise den Ursachen psychosozialer Risiken am Arbeitsplatz und ihrer Reduktion durch eine gesundheitsfördernde Arbeitsplatzgestaltung. Wir stellen Ihnen unser Fachwissen zur Verfügung und informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen zu Themen rund um den betrieblichen Gesundheitsschutz .

Serviceangebot

  1. Kostenloses Beratungsgespräch im Betrieb oder online
  2. Kostenlose, individuelle Standortbestimmung mit Priorisierung der unterschiedlichen Anliegen
  3. Vermittlung der Betriebe an die je nach Anliegen geeigneten Kooperationspartner der Fachstelle

Flyer Fachstelle Betrieblicher Gesundheitsschutz

Abbildung des Flyers der Fachstelle Betrieblicher Gesundheitsschutz, welcher hier im PDF-Format heruntergeladen werden kann.
Abbildung des Flyers der Fachstelle Betrieblicher Gesundheitsschutz, welcher hier im PDF-Format heruntergeladen werden kann.
Herausgeber/in
Amt für Wirtschaft des Kantons Zürich
Autor/in
Amt für Wirtschaft des Kantons Zürich

Ihre Ansprechpersonen

Dr. Milena Sina Wütschert

Leiterin Fachstelle Betrieblicher Gesundheitsschutz

milena.wuetschert@vd.zh.ch
+41 43 259 91 33

Fachstellenleiterin Milena Wütschert

Jasmin Holenstein

Beraterin Betrieblicher Gesundheitsschutz

jasmin.holenstein@vd.zh.ch
+41 43 259 91 07

Beraterin Betrieblicher Gesundheitsschutz

Unser Auftrag

Die Fachstelle Betrieblicher Gesundheitsschutz ist ein Pilotprojekt des Kanton Zürich, welches im Dezember 2022 durch den Regierungsrat für die Dauer von fünf Jahren bewilligt wurde. Die Fachstelle hat den Auftrag, Zürcher Betriebe in der Umsetzung einer aktiven betrieblichen Gesundheitsstrategie zu beraten,  zu unterstützen und mögliche Lösungen durch ihre Partner aufzuzeigen.

Übergeordnete Ziele

  • Sensibilisierung der Unternehmen für die Prävention und Stärkung der betrieblichen Gesundheit.
  • Unterstützung der Arbeitgebenden in ihrem Bestreben, den Gesundheitsschutz im Betrieb systematisch umzusetzen und zu dokumentieren.
  • Die Fachstelle stellt den Betrieben Fachwissen und praxisnahe Lösungen zur Verfügung.

Die Ziele im Detail

Die Fachstelle Betrieblicher Gesundheitsschutz ist Ansprechpartnerin für alle Arbeitgebenden, die Fragen oder Anliegen zum betrieblichen Gesundheitsschutz haben. Besonders sollen jedoch jenen Betriebe unterstützt werden, die aufgrund ihrer Grösse über keine eigene Personalabteilung (Human Ressources) verfügen, die sich um die Umsetzung des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) kümmert. Das Fachteam unterstützt die Betriebe mit Fachwissen, Dokumenten, Checklisten sowie den weiteren Beratungsangeboten der Partnerinnen und Partner.

Das Ziel ist es, den Betrieben einerseits eine Übersicht über die Angebotslandschaft zur Umsetzung eines aktiven betrieblichen Gesundheitsschutzes zu geben, andererseits eine Verortung über die nächstmöglichen Schritte vorzunehmen. Die Fachstelle betrachtet aktiven Gesundheitsschutz als Führungsaufgabe, da es sich um strategische Entscheidungen handelt. Die Umsetzung des Gesundheitsschutzes wird durch die Führungskräfte vorgelebt und prägt die Unternehmenskultur, in der sich Arbeitnehmende befinden. Daher richtet sich das Angebot der Fachstelle an Unternehmen und nicht an einzelne Personen.

Mögliche Anliegen

Die folgenden Themen können mögliche Anliegen sein. Diese Auswahl ist nicht abschliessend, sondern soll zur Orientierung dienen:

  • Beratung zu Fragen des BGMs
  • Prävention und Früherkennung von gesundheitlichen Gefährdungen
  • Grundlagen eines aktiven betrieblichen Gesundheitsschutzes
  • Absenzmanagement
  • kostenlose und -günstige BGM-Angebotsübersicht
  • rechtliche Fragen zu Konflikten

Weiterführende Informationen

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Kontakt

Amt für Wirtschaft - Fachstelle Betrieblicher Gesundheitsschutz

Adresse

Vulkanstrasse 106
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 91 33

E-Mail

fsgs@vd.zh.ch

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Kontakt ausschliesslich für Medienanfragen

E-Mail
kommunikation.awi@vd.zh.ch