Warnungen und Alarmierung

Hier finden Sie weiterführende Links zu Prognosen und Warnungen sowie allgemeine Informationen zur Hochwasseralarmierung.

Inhaltsverzeichnis

Prognosen und Warnungen

Die Abflussprognosen und Hochwasserwarnungen werden durch das Bundesamt für Umwelt (BAFU) erstellt.

Hochwasseralarmierung

Kleine und mittelgrosse Gewässer

Für kleine und mittelgrosse Gewässer ist eine rechtzeitige Hochwasseralarmierung der Feuerwehren, Kraftwerkbetreiber und Baustellen nicht möglich. Die dafür notwendige Vorlaufzeit ist zu kurz. 

Grosse Gewässer

Für grosse Gewässer ist eine automatische, rechtzeitige Alarmierung der Feuerwehren, Kraftwerkbetreiber, Baustellen sowie ausgewählten Dritten möglich. Die dazu erforderlichen Vorlaufzeiten sind gross genug.

Gewässer mit Alarmierung (alarmgebende Messstationen):

• Sihl (Sihl-Blattwag): 200 m3/s und 300 m3/s
• Limmat (Limmattalalarm): 350 m3/s und 450 m3/s
• Thur (Thur-Halden): 430 m3/s und 630 m3/s
• Töss (Töss-Rämismühle): 85 m3/s und 120 m3/s
• Reuss (Reuss-Mühlau): 470 m3/s und 600 m3/s
• Zürichsee (Zürichsee-Oberrieden): 406.60 m ü.M. und 406.80 m ü.M.
• Pfäffikersee: 537.45 m ü.M. und 537.70 m ü.M.
• Greifensee: 436.00 m ü.M.
 

Weiterführende Informationen

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Kontakt

Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft – Sektion Bau

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 32 24

Sekretariat


Bürozeiten

Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr
 

+41 43 259 39 20

Kontaktperson Natascha Eisenhut

Für dieses Thema zuständig: