ÖKOPROFIT

ÖKOPROFIT ist ein praxisorientiertes Einsteigerprogramm zur Verbesserung der Ressourceneffizienz in Betrieben. Auf dieser Seite erfahren Sie, wie das Programm aufgebaut ist, und wie Sie bei Interesse mitmachen können.

Inhaltsverzeichnis

ÖKOPROFIT kurz erklärt

Umweltmanagement und Ressourceneffizienz sind hohe Ziele, und der Anfang ist oft schwierig. ÖKOPROFIT (Ökologisches Projekt Für Integrierte Umwelt–Technik) ist ein international erfolgreiches Einstiegsprogramm zur Planung und Umsetzung von nachhaltigen Umweltmassnahmen in Betrieben. Nach dem Durchlaufen des einjährigen Basisprogramms besitzt der Betrieb ein einfaches Umweltmanagementsystem und ein Zertifikat.

Der Weg zu ÖKOPROFIT

  1. Teilnahme am Basisprogramm mit 8 halbtägigen Workshops
  2. Individuelle Beratungen im Betrieb (2 Tage)
  3. Umsetzung von Massnahmen
  4. Erfassen von umweltrelevanten Kennzahlen und Erstellung eines standardisierten Umweltberichts
  5. Audit durch die ÖKOPROFIT–Kommission
  6. Zertifikatsverleihung
  7. Weiterführung von ÖKOPROFIT im Klubprogramm (fakultativ)

Das Zertifikat mit dem ÖKOPROFIT®–Logo ist für ein Jahr gültig. Durch eine Teilnahme am jährlichen Klubprogramm kann das Label jedes Jahr erneuert werden. Die Betriebe können ihr Umweltmanagementsystem zu ISO 14001 oder EMAS weiterentwickeln und zertifizieren lassen. Sowohl das Basis- als auch das Klubprogramm sind von Anfang bis Ende freiwillig.

ÖKOPROFIT im Kanton Zürich

Seit 2019 wird ÖKOPROFIT auch in der Schweiz durchgeführt. Ein Pilotprojekt, welches das AWEL in Zusammenarbeit mit drei dafür ausgebildeten ÖKOPROFIT–Beratenden lanciert hat, wurde im Herbst 2020 erfolgreich abgeschlossen. Die sechs teilnehmenden Unternehmen haben ein Basisprogramm absolviert und die Auditierung durchlaufen.

Wegen Covid-19 musste die geplante feierliche Auszeichnungsveranstaltung leider abgesagt werden. Stattdessen werden die Betriebe mit einer Grussbotschaft von Regierungsrat Martin Neukom honoriert.

ÖKOPROFIT-Auszeichnungen 2020 Das internationale Zusammenarbeitsmodell für Unternehmen und Behörden ÖKOPROFIT zielt darauf ab, den Ressourcenverbrauch in Betrieben zu drosseln, damit Kosten zu sparen und die Umweltbelastung zu senken. Das Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) hat zwischen April 2019 und Oktober 2020 gemeinsam mit sechs Betrieben ein Pilotprojekt durchgeführt. Baudirektor Martin Neukom hat die entsprechenden Zertifikate unterschrieben.

Eindrücke aus dem Pilotprojekt

«Ökoprofit zeigt auf, dass der Betrieb und die Umwelt profitieren. Das mit Fakten und nicht mit Gefühl. Die Kontakte zu den anderen Firmen sind sehr positiv, denn alle sitzen im gleichen Boot.»

Urs Meier, Inhaber von Meier Oberflächen AG (Rafz, ZH)

Diese Massnahmen wurden von den Betrieben während des Pilotjahres umgesetzt:

 

Haben Sie Interesse auch ein ÖKOPROFIT-Betrieb zu werden?

Am 8. Oktober 2020 begann die zweite Runde, das Basisprogramm 2020/2021, an dem 10 Betriebe teilnehmen. Das Basisprogramm 2021/2022 startet im Oktober 2021, für das Sie sich bereits wieder anmelden können

Weiterführende Informationen

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Kontakt

Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft – Sektion Betrieblicher Umweltschutz und Störfallvorsorge

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 32 62

Sekretariat


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
7.30 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
7.30 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

Für dieses Thema zuständig: