Zahlen und Fakten zum FOR im Jahresbericht 2019

Das Forensische Institut Zürich (FOR) veröffentlicht zum dritten Mal einen Jahresbericht. Neben einem Überblick der wichtigen personellen und organisatorischen Entscheidungen, bietet dieser zusätzlich anschauliche Fallbeschreibungen von 2019 sowie Portraits von Mitarbeitenden.

Im Jahr 2019 wurden FOR-Mitarbeitende zu mehr als 3500 Spurensicherungen aufgeboten und bearbeiteten insgesamt über 30›000 Aufträge. Zu den bearbeiteten Fällen gehörten unter anderem die Bombenattrappe an der Street Parade, der Grossbrand der Postautohalle in Chur oder der Absturz von zwei Transportdrohnen.

Das FOR beschäftigt rund 160 Polizeifunktionäre und Zivilangestellte und deckt verschiedenste Aufgabenbereiche ab. Ob für eine Sprengstoffentschärfung, Handschriftenanalyse oder für die Erkennung von Designerdrogen – das FOR stellt entsprechendes Fachpersonal zur Verfügung. Der bewährte Mix von polizeilichem und wissenschaftlich-technischem Fachwissen wird aktiv gefördert. Zum überfachlichen Austausch dienten 2019 unter anderem diverse Veranstaltungen – wie ein Workshop zum Thema «Textilbeschädigungen» –, bei denen das FOR als Gastgeber fungierte.

Weitere interessante polizeilich-wissenschaftliche Arbeiten und «FORfälle» finden Sie im Jahresbericht 2019.

Kontakt

Kantonspolizei Zürich Mehr erfahren

Adresse

Kasernenstrasse 29
8004 Zürich
Route anzeigen


Postanschrift

Postfach
8021 Zürich

Medienkontakt Medienkontakt ein oder ausblenden anzeigen

Für dieses Thema zuständig: