Im Notfall für Sie da: die Verkehrsleitzentrale

Sie haben eine Fahrzeugpanne im Tunnel oder einen Unfall auf der Autobahneinfahrt. Woher bekommen Sie Hilfe? Eine Notrufsäule befindet sich wenige Meter von Ihnen. Wenn Sie dort den Verbindungsknopf drücken, wird Ihr Notruf von Polizisten in der Verkehrsleitzentrale der Kantonspolizei Zürich entgegengenommen. Pro Jahr sind es rund 44'000 Ereignisse.

Um rund um die Uhr für Sie da zu sein, wird in der Verkehrsleitzentrale im Schichtbetrieb gearbeitet. Dafür leisten rund zwei Dutzend Polizistinnen und Polizisten in der Zentrale ihren Dienst. Zu ihren Aufgaben gehört das Kontrollieren von 218 Kilometern Autobahn und 17 Tunnels im Kanton Zürich. Über 50 Monitore zeigen Echtzeitbilder aus den Zürcher Tunnels. Im Notfall kann die Zentrale reagieren oder sofort in das aktuelle Verkehrsgeschehen eingreifen.

Betätigt zum Beispiel eine in Not geratene Person den Anrufknopf einer Autobahn-Notrufsäule, wird sie automatisch mit der Verkehrsleitzentrale verbunden. Parallel mit der Betätigung des Anrufknopfs auf der Strasse wird auf der grossen Kantonskarte in der Zentrale an der entsprechenden Stelle ein rotes Telefonsymbol angezeigt. Noch während der Polizist die Meldung entgegennimmt, passt er am Unfall- oder Pannenort die entsprechenden Signalisationen an. Dies können Tempobegrenzungen, Spurreduktionen oder das Aufschalten von Warnhinweisen sein. Bei Verkehrsunfällen gehört auch das Aufbieten weiterer Einsatzkräfte wie Polizeipatrouillen, Rettungswagen, Feuerwehren, Rettungshelikopter oder Abschleppfahrzeuge dazu. Für eine rasche und sichere Organisation aller Einsatzkräfte sind die Kameras in den Tunnels, die unter anderem auf die Notrufsäulen gerichtet sind, ein wichtiges Hilfsmittel.

Im Rahmen von Führungen können Besucher einen einmaligen Blick hinter die Kulissen der Verkehrsleitzentrale werfen.

Kontakt

Kantonspolizei Zürich Mehr erfahren

Adresse

Kasernenstrasse 29
8004 Zürich
Route anzeigen


Postanschrift

Postfach
8021 Zürich

Medienkontakt Medienkontakt ein oder ausblenden anzeigen

Für dieses Thema zuständig: