Regierungsrat beantragt Beiträge für das Fotomuseum und den Zoo

Das Fotomuseum Winterthur will seine Infrastruktur erneuern, um sich weiter als Zentrum für Bild- und Medienkompetenz zu profilieren. Der Regierungsrat will dieses Vorhaben unterstützen und beantragt beim Kantonsrat einen Beitrag von 6,5 Millionen Franken aus dem Gemeinnützigen Fonds. Zudem stellt er den Antrag, dem Zoo Zürich weiterhin Betriebsbeiträge zu gewähren.

Inhaltsverzeichnis

Die Stiftung Fotomuseum Winterthur und die Fotostiftung Schweiz bilden zusammen das Fotozentrum Winterthur, eine international beachtete und gut vernetzte Kompetenzstelle. Mit einem umfassenden Bauvorhaben will das Fotomuseum seine Liegenschaften sanieren, erneuern und um einen Neubau erweitern. Damit soll nicht nur die in die Jahre gekommene Infrastruktur auf einen zeitgemässen Stand gehoben werden. Das Fotomuseum will mit dem Vorhaben auch den veränderten Anforderungen an ein Museum als Ort der Begegnung und Vermittlung gerecht werden.

Der Regierungsrat unterstützt das Projekt. Das Fotomuseum geniesst als Institution für die Präsentation und Diskussion der Fotografie und der visuellen Kultur breite Anerkennung. Das Bauprojekt erlaubt die Umsetzung längst fälliger Sanierungsmassnahmen, bietet Raum für neuartige Ausstellungsformate, stärkt den Standort Winterthur und trägt dazu bei, dass der Kanton Zürich als Kultur- und Bildungsstandort wahrgenommen wird. Da der beantragte Beitrag 1 Million Franken übersteigt, ist der Entscheid des Regierungsrates durch den Kantonsrat zu genehmigen. Die Stadt Winterthur beteiligt sich mit 3 Millionen Franken am Projekt.

Geld für den Zürcher Zoo

Zudem beantragt der Regierungsrat, dass die Zoo Zürich AG in den Jahren 2023 bis 2027 weiterhin einen jährlichen Betriebsbeitrag erhält. Der Betriebsbeitrag beträgt jährlich 3,36 Millionen Franken zuzüglich allfällige Mehraufwendungen für teuerungsbedingte Anpassungen der Löhne des Zoopersonals. Der Zoo wirkt als Botschafter zwischen Mensch, Tier und Natur. Er spricht breite Kreise der Bevölkerung an und hat weit über Zürich hinaus Bedeutung. Daher ist es angebracht, dass der Kanton Zürich den Zoo auch weiterhin mitfinanziert.

Kontakt

Staatskanzlei – Kommunikationsabteilung des Regierungsrates

Mehr erfahren

Adresse

Neumühlequai 10
Postfach
8090 Zürich
Route (Google)

Für diese Meldung zuständig: