«Campus T» der ZHAW in Winterthur: Kantonaler Gestaltungsplan liegt auf

In Winterthur soll der Campus der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW an der Technikumstrasse umfassend erneuert werden. Mit einem kantonalen Gestaltungsplan wird grundeigentümer-verbindliches Planungsrecht geschaffen. Vom 1. September bis 31. Oktober 2022 liegen die Unterlagen zum Gestaltungsplan sowie zum Gewässerraum an der Eulach öffentlich auf.

Inhaltsverzeichnis

Der Campus der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW an der Technikumstrasse bildet das historische Kernareal des ehemaligen Technikums Winterthur. Auf diesem Gelände soll die School of Engineering der ZHAW konzentriert werden. Gleichzeitig hat die Anzahl der Studierenden in den letzten zehn Jahren stark zugenommen und es wird mit einem weiteren Wachstum gerechnet. Auch müssen verschiedene Gebäude auf dem Campus saniert werden. Deshalb soll der «Campus T» in mehreren Etappen und über die nächsten Jahre modernisiert und erweitert werden.

Grundlage für alle Bauetappen

Mit einem kantonalen Gestaltungsplan wird die verbindliche Grundlage für alle Bauetappen geschaffen. Nebst Angaben zur Bebauung und Nutzung beinhaltet er Aussagen zum Freiraum, zur Erschliessung, zur Parkierung sowie zu Umwelt und Ver-/Entsorgung. In der ersten Bauetappe entstehen zwei neue Laborgebäude (TL und TT) sowie ein öffentlicher Park direkt an der Eulach. Im Rahmen der Parkgestaltung werden die Ufer der Eulach renaturiert, wodurch unter anderem der Erholungswert und der Hochwasserschutz verbessert werden. Gleichzeitig soll der Gewässerraum an der Eulach festgelegt werden.

Gegen den ursprünglichen Gestaltungsplan wurde ein Rekurs ergriffen, den das Baurekursgericht Ende August 2021 teilweise guthiess. Während der anschliessenden Überarbeitung wurde entschieden, beim geplanten Laborgebäude TL auf ein Stockwerk zu verzichten. Da der Flächenbedarf bestehen bleibt, werden dafür Alternativstandorte geprüft.

Öffentliche Auflage bis November 2022

Der überarbeitete kantonale Gestaltungsplan liegt nun während 60 Tagen vom 1. Septem-ber bis 31. Oktober 2022 öffentlich auf. Auch die Unterlagen für die Festlegung des Gewässerraums werden nochmals aufgelegt, obschon diese nicht überarbeitet wurden. Parallel dazu erfolgt die Anhörung der Stadt Winterthur als Standortgemeinde sowie der Regionalplanung Winterthur und Umgebung. Im Anschluss wird ein Erläuterungsbericht erarbeitet. Letztlich werden der Gestaltungsplan und der Gewässerraum durch die Baudirektion festgesetzt.
 

Kontakt

Baudirektion – Medienstelle

Mehr erfahren

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Für diese Meldung zuständig: