Unterstützung beim Berufs- und Studieneinstieg

Personen, die in den Jahren 2020 oder 2021 ihre Ausbildung abgeschlossen oder die Maturität erworben haben, können von einem neuen Beratungsangebot profitieren. Dieses soll dabei helfen, den Einstieg in den Beruf oder ins Studium auch in Corona-Zeiten erfolgreich zu meistern. Das Beratungsangebot ist für diese Personen unabhängig von ihrem Alter kostenlos. Der Regierungsrat hat dafür die gesetzlichen Bestimmungen vorübergehend angepasst.

Die Corona-Pandemie hat gemäss heutigen Erkenntnissen belastende Auswirkungen auf die Situation der Personen, die in den Jahren 2020 oder 2021 ihre Ausbildung abgeschlossen haben oder abschliessen. Dies betrifft insbesondere Personen, die nach einer Berufslehre ins Erwerbsleben einsteigen wollen oder während der Corona-Pandemie die Maturität erworben haben beziehungsweise erwerben und ein Studium beginnen.

Zur Unterstützung dieser Personen hat die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung ein spezifisches Beratungsangebot im Umfang von drei Stunden entwickelt: «SOS-Beratungen für Lehrabgänger/innen und Maturandinnen/Maturanden – trotz Corona Fuss fassen in der Arbeitswelt oder im Studium». 

Damit auch Personen über 20 Jahre diese Beratungsleistungen unentgeltlich in Anspruch nehmen können, hat der Regierungsrat diese Zielgruppe vorübergehend von der Gebührenpflicht befreit. Die Befreiung von der Gebührenpflicht gilt ab August 2021 und dauert ein Jahr.

Kontakt

Staatskanzlei – Kommunikationsabteilung des Regierungsrates

Mehr erfahren

Adresse

Neumühlequai 10
Postfach
8090 Zürich
Route (Google Maps)