Susanne Leu wird neue Oberstaatsanwältin

Der Regierungsrat hat lic. iur. Susanne Leu per 1. Juli 2021 zur Oberstaatsanwältin ernannt. Sie wird bei der Oberstaatsanwaltschaft für die Führung der drei Kantonalen Staatsanwaltschaften zuständig sein.

Susanne Leu wird neue Oberstaatsanwältin.
Susanne Leu wird neue Oberstaatsanwältin. Quelle: Direktion der Justiz und des Innern

Susanne Leu leitet seit 2017 die Regionale Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat. Zuvor war sie während über zehn Jahren als Staatsanwältin, Abteilungsleiterin und zuletzt als Stellvertretende Leitende Staatsanwältin bei der auf Wirtschaftskriminalität spezialisierten Staatsanwaltschaft III tätig. Susanne Leu hat ein Studium an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich sowie später berufsbegleitend den Master of Advanced Studies in Economic Crime Investigation an der Hochschule Luzern absolviert. Sie hat im Verlaufe ihrer beruflichen Karriere unter anderem als Untersuchungsrichterin im Kanton Thurgau sowie bei der Bundesanwaltschaft gearbeitet und war als Referentin in verschiedenen Lehrgängen im Bereich der Strafverfolgung tätig.

Susanne Leu tritt die Nachfolge von Oberstaatsanwalt lic. iur. Martin Bürgisser an, der diese Funktion seit 2005 innehatte und im Sommer 2021 das ordentliche Pensionsalter erreichen wird. 

Die Zürcher Staatsanwaltschaft ist zuständig für die Verfolgung von Straftaten von erwachsenen Personen im Kanton. Sie besteht aus fünf Regionalen Staatsanwaltschaften, die in ihrer jeweiligen Region den gleichen Zuständigkeitsbereich haben, sowie aus drei Kantonalen Staatsanwaltschaften mit Spezialisierung auf bestimmte Deliktsarten und Zuständigkeit für das ganze Kantonsgebiet. Die Aufsicht über die Regionalen und die Kantonalen Staatsanwaltschaften obliegt dem Leitenden Oberstaatsanwalt und zwei Oberstaatsanwälten.

Ansprechperson für Medien

Regierungsrätin Jacqueline Fehr

Vorsteherin der Direktion der Justiz und des Innern


+41 43 259 25 02

Donnerstag, 17. Dezember 2020, von 14 bis 15 Uhr

Für dieses Thema zuständig: