Winterthur: Brand in Stadtkirche glimpflich ausgegangen

Beim Brand im Innern der Stadtkirche Winterthur ist am Sonntagnachmittag (22.11.2020) ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Feuerwehreinsatz in der Altstadt von Winterthur
Brand in der Stadtkirche Winterthur Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Feuerwehreinsatz in der Altstadt von Winterthur» herunterladen

Kurz vor 15 Uhr ging die Meldung ein, dass es in der Stadtkirche brennen würde. Die sofort ausgerückte Feuerwehr von Schutz & Intervention Winterthur konnte den Brand im Innern der Kirche sehr schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken, verletzt wurde niemand.

Die Ursache des Brandes wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht. Die Umgebung der Stadtkirche in der Altstadt von Winterthur war für mehrere Stunden abgesperrt.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr von Schutz & Intervention Winterthur, die Stadtpolizei Winterthur sowie das Forensische Institut Zürich im Einsatz.

Ansprechperson für Medien

Alexander Renner

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: