Uster: Polizei verhaftet zwei Personen nach Kellereinbrüchen

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montagvormittag (28.10.2019) in Uster zwei Einbrecher nach mehreren Kellereinbrüchen verhaftet.

Am Montag verschafften sich zwei 24 sowie 27-jährige Schweizer Zugang in zwei Wohnliegenschaften in Uster und brachen im Untergeschoss mehrere Kellerabteile auf. Dabei wurden Sie in beiden Liegenschaften durch Bewohner gestört und flohen jeweils ohne Deliktsgut. Die durch die Hausbewohner alarmierte Kantonspolizei rückte mit mehreren Patrouillen aus. Im Laufe der umgehend ausgelösten Umgebungsfahndung konnte einer der mutmasslichen Einbrecher festgestellt und verhaftet werden. Der zweite mutmassliche Täter stellte sich im Laufe der Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich und wurde ebenfalls verhaftet. Die beiden Täter sind der Staatsanwaltschaft See/Oberland zugeführt worden.

«Bei Verdacht 117 – Gemeinsam gegen Einbrecher» heisst die Aktion zur Verhinderung von Einbrüchen, welche zurzeit im Kanton Zürich sowie in den Ost- und Zentralschweizerkantonen läuft. Zögern Sie nicht und melden Sie verdächtige Wahrnehmungen umgehend der Polizei. Benützen Sie dazu ausschliesslich die Notrufnummer 117.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Florian Frei

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: