Erlenbach: Mann bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Erlenbach hat sich am Mittwochnachmittag (7.8.2019) ein Mann tödliche Verletzungen zugezogen.

Kurz nach 16 Uhr fuhr ein 52-jähriger Arbeiter mit einem Radlader (Baumaschine mit Knickgelenk), auf der Ladegabel beladen mit einem Palett Marmorplatten, eine leichte Böschung hoch. In der Folge kippte das Gefährt aus zurzeit noch unbekannten Gründen auf die linke Seite. Dabei zog sich der Lenker tödliche Verletzungen zu und verstarb noch auf der Unfallstelle.

Der genaue Unfallhergang wird von der Kantonspolizei Zürich in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft See/Oberland untersucht.

Neben der Kantonspolizei Zürich waren die Polizei Küsnacht, der Rettungsdienst des Spitals Männedorf unterstützt durch einen Notarzt, die Feuerwehr Erlenbach, die Berufsfeuerwehr von Schutz & Rettung Zürich sowie ein Notfallseelsorger im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Rebecca Tilen

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: