Winterthur/A1: Schwerpunktkontrolle von Kühlfahrzeugen

Die Kantonspolizei Zürich hat in Zusammenarbeit mit dem Lebensmittelinspektorat am Mittwochmorgen (7.8.2019) auf der A1 Höhe Winterthur Kühlfahrzeuge kontrolliert. Von den 31 kontrollierten Lenker und Fahrzeugen mussten sechs Kühlfahrzeuge sowie drei Chauffeure beanstandet werden.

Zwischen vier und neun Uhr kontrollierte die Kantonspolizei Zürich zusammen mit dem Lebensmittelinspektorat des Kantonalen Labors Zürich auf der A1 bei Winterthur im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle 31 Kühlfahrzeuge. Neben der Betriebssicherheit der Fahrzeuge und der Einhaltung der Arbeits- und Ruhezeiten durch die Lenkenden lag ein besonderes Augenmerk auf der Einhaltung lebensmittelrechtlicher Bestimmungen.

Bei der mehrstündigen Kontrolle wurden durch das Lebensmittelinspektorat fünf Fahrzeuge betreffend des Verstosses gegen die Hygienevorschriften beanstandet.

Durch die Polizei mussten zwei Chauffeure wegen des Nichteinhaltens der Arbeits- und Ruhezeit der Untersuchungsbehörde gemeldet werden. Weiter musste gegen einen Lenker wegen der Überlast seines Fahrzeuges und gegen einen weiterer wegen des Fehlens der Transportlizenz rapportiert werden.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Florian Frei

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: