Freienstein-Teufen: Zwei Personen bei Motorradunfall verletzt

Bei einem Selbstunfall mit einem Motorrad sind am frühen Sonntagmorgen (21.4.2019) in Freienstein-Teufen zwei Personen verletzt worden.

Um 2 Uhr fuhren zwei 18-jährige Männer mit einem Motorrad auf der Summerhaldestrasse in Richtung Dorfzentrum. Aus noch ungeklärten Gründen verloren sie in einer Linkskurve die Herrschaft über das Fahrzeug und kollidierten auf dem Vorplatz eines Zweifamilienhauses mit einem Blumenbeet und kamen zu Fall. Einer der beiden Männer zog sich beim Unfall schwere Kopfverletzungen zu, der andere wurde leicht verletzt. Ein Ambulanzteam samt Notarzt kümmerte sich um den Schwerverletzten und brachte ihn anschliessend mit einem Rettungswagen ins Spital.

Die genaue Unfallursache ist noch unklar und wird durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen ein Rettungsteam und ein Notarzt des Spitals Bülach im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Kenneth Jones

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: